Neues zur Zukunft der ARD-Serien

„Sturm der Liebe“: Wird die Telenovela bald abgesetzt?

03.12.2021 um 13:00 Uhr

Die Quoten schwächeln, die Produktion ist kostspielig: Wie geht es weiter mit den einstigen ARD-Dauerbrennern „Sturm der Liebe“ und „Rote Rosen“?

Immer wieder kursieren Gerüchte, dass die Geschichten aus Bichlheim und Lüneburg bald auserzählt sind. Und tatsächlich klang es seitens der ARD bislang so, als wäre das Aus der beiden Serien schon beschlossene Sache. Bis 2022 galt die Produktion neuer Folgen zwar als gesichert, für die Zeit danach sah die Vorhersage aber düster aus. „Dass das Geld für die Telenovelas fehlt, kann ich bestätigen. Wir sind auf der Suche nach Lösungen finanzieller Natur, aber auch nach Ersatzprogrammen“, so ARD-Programmdirektorin Christine Strobl im Sommer in einem Hörzu-Interview. Im Fall von „Sturm der Liebe“ würde das konkret bedeuten: Die gerade begonnene Traumpaar-Story von Josie und Paul wäre das letzte Kapitel der Daily.

Schonfrist für Soaps

Nun gibt es Entwarnung, zumindest vorerst. Gegenüber dem Branchenmagazin DWDL gab Christine Strobl bekannt, dass sowohl „Sturm der Liebe“ als auch „Rote Rosen“ um eine weitere Staffel verlängert werden. Was bedeutet: Auch das Soap-Jahr 2023 ist gesichert, „Sturm der Liebe“ darf in eine 19. Staffel und „Rote Rosen“ in eine 20. gehen.

Allerdings ändert das nichts am grundlegenden Problem, was die ARD mit den Telenovelas mittlerweile hat: „Wir müssen angesichts unserer begrenzten Ressourcen überlegen, ob wir uns am Nachmittag noch ein fiktionales Angebot leisten können“, sagt Strobl gegenüber DWDL. Das Aus scheint also lediglich aufgeschoben. Dass man beide Serien jetzt nochmals um ein Jahr bis Ende 2023 verlängert habe, sei mit einem „großen Kraftakt“ verbunden, erklärt sie weiter. Der sei nur möglich, weil sich die beiden Produktionsgesellschaften kräftig ins Zeug legen.

Aber immerhin: Fans haben nun doch noch zwei Staffeln Zeit, sich von ihren Serien zu verabschieden.

„Rote Rosen“ läuft montags bis freitags um 14.10 Uhr, „Sturm der Liebe“ um 15.10 Uhr im Ersten oder in der Mediathek

Quellen
  • https://www.dwdl.de/nachrichten/85625/ardtelenovelas_noch_einmal_um_ein_jahr_verlaengert/