TV-Tagestipp Freitag, 14.01.2022 Handball-EM: Deutschland - Belarus

Anwurf zur Europameisterschaft: Das DHB-Team trifft zunächst auf einen machbaren Gegner.

14.01.2022 um 15:00 Uhr

Diesmal kämpft man in Ungarn und der Slowakei um den Titel. In zwei Jahren wird die nächste EM dann bei uns im Lande ausgetragen. Bis dahin soll sich die junge Mannschaft etwas erarbeiten, was gemeinhin als „Turnierhärte“ bezeichnet wird. Das ist zum Beispiel die Fähigkeit, Rückstände aufzuholen, ein stabiles System zu bewahren und die Verletzungen von Schlüsselspielern auszugleichen. Nach dem Abgang von diversen Leistungsträgern müssen Philipp Weber (Magdeburg), Patrick Wiencek (Kiel), Johannes Golla (Flensburg) und Co die Truppe zusammenhalten. Und wenn möglich über die Vorrunde hinaus führen.

Handballbundestrainer Alfred Gislason, der seinen Vertrag vor kurzem bis 2024 verlängert hat, steht ganz schön unter Druck. Denn seit den zum Teil auch überraschenden Erfolgen der Auswahl sind schon einige Jahre vergangen. Deutschland konnte und kann mit den ganz Großen des Sports, den Spaniern, Franzosen und Kroaten, nicht wirklich mithalten. Gegen ein Team, das an guten Tagen auf jeden Fall zu schlagen wäre, muss der Einstieg in das Turnier möglichst gelingen. Mit Österreich und Polen warten in der Gruppe der Deutschen dann ein schwacher und ein starker Gegner. Einer der ersten beiden Plätze, die zum Weiterkommen in die Hauptrunde ausreichen, sollte also drin sein.

DAS ERSTE - 17.45 Uhr

Tags: