Heute läuft die letzte Folge

„Um Himmels Willen“: Tschüss, Fritz Wepper und Janina Hartwig!

15.06.2021 um 13:07 Uhr

Nach 20 Jahren und genau 260 Folgen verabschiedet sich die ARD-Serie „Um Himmels Willen“ heute von ihren treuen Fans. Damit endet die Erfolgsgeschichte um Bürgermeister Wöller und die Ordensschwestern des Klosters Kaltenthal. Die Serie hatte teils über 7 Millionen Zuschauer. Bis zur Episode 65 bot Jutta Speidel als „Schwester Lotte“ dem Bürgermeister die Stirn, danach war es Janina Hartwig, die als „Schwester Hanna“ für das Kloster kämpfte. Jetzt wird ein letztes Mal die Benefiz-Gala gefeiert, die jede Staffel abschließt – auch die letzte!

„Meine höchste Anerkennung für das, was das Team von 'Um Himmels Willen' über zwei Jahrzehnte vor und hinter der Kamera geleistet hat“, sagte Jana Brandt, Executive Producer und Leiterin der "Gemeinschaftsredaktion Serien" im Hauptabendprogramm, „Wir sind der festen Überzeugung, dass man aufhören sollte, wenn es am schönsten ist. Nach 20 Jahren mit 260 Episoden 'Um Himmels Willen' ist es Zeit für Neues. So viel sei verraten: Wir setzen auch zukünftig am Dienstagabend auf Unterhaltung für die ganze Familie."

Für die Schauspielerinnen und Schauspieler ist die letzte Klappe schon vor einem halben Jahr gefallen. Damals nahm Janina Hartwig die Fans auf Instagram auf den letzten Metern per Video mit.

Das sagen die Fans zum Abschied

„Diese Nachricht zu lesen hat mir wirklich das Herz gebrochen... ich schaue die Serie immer mit meiner Oma und es ist einfach phantastisch zu sehen wie ihr dadurch immer wieder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert werden kann!“

So oder so ähnlich lesen sich die Kommentare, die Janina Hartwig zum Abschied bekam. Einige Fans verdrückten sogar bittere Tränen zum Abschied, andere erzählten davon, wie die Serie sie geprägt hat: „Da ich mit der Serie aufgewachsen bin war diese Zeit für mich auch sehr prägend! Ich bin mittlerweile 20 Jahre alt, und dankbar für die tolle Serie und etliche Dienstagabend- Fernsehabende mit meinen Eltern bei Um Himmels Willen”

Darum geht es in der letzten Folge

Das Hofladen-Café im Kloster wurde endlich genehmigt und wird von den Schwestern eröffnet. Ein weiterer Grund zum Feiern ist Lelas Weihe zur Ordensschwester. Da dem Orden das Wasser bis zum Hals steht, darf Felicitas mit der Zustimmung der Oberin an den europäischen Pokermeisterschaften teilnehmen. Hildegard darf wieder Krimis schreiben und kann gerade noch verhindern, dass Stolpe nach Neuseeland auswandert. Schwester Hanna will der kleinen Lilly dabei helfen, ihren Vater Ben mit Elisa Lamprecht, die sie auf einem Wahlkampfplakat von Wöller gesehen hat, zusammenzubringen. Es ist also zum Schluss nochmal eine Menge los im fiktiven niederbayerischen Kaltenthal.

"Um Himmels Willen - Hindernisse des Herzens" läuft heute, 15.06.2021, 20.15 Uhr im ERSTEN. Die Folge ist nach der Ausstrahlung sechs Monate lang in der ARD-Mediathek verfügbar.

Zählbild