Promis in der Pflege

Wayne Carpendale nach Klinik-Dienst: So fertig sieht ein Pflegepraktikant aus

18.10.2021 um 18:53 Uhr

„Ein richtiges Stück Fernsehen und ein wichtiges Stück Fernsehen“, so kündigt Wayne Carpendale die neue Sat.1-Reportage-Reihe „Die Herzblut-Aufgabe“ an, für die er wochenlang in den Pflegeberuf schnuppern durfte.

Schauspieler und Moderator Wayne Carpendale trat im Juli sein vierwöchiges Pflegepraktikum an. Auf Instagram hat er nun (kurz vor TV-Premiere der Praktikumszeit) ein Video hochgeladen, das er am Ende der „Herzblut-Aufgabe“ aufgenommen hat. Vier Tage die Woche, jeweils acht Stunden unterstützte er das Pflegepersonal im Helios Klinikum Berlin-Buch – von 06 - 14 Uhr oder von 22 - 06 Uhr. „Ein bisschen sieht man mir es auch an, diese ungewohnten Zeiten. Ich hab viel erlebt“, sagt ein merklich erschöpfter Wayne Carpendale in die Handykamera. Der Krankenhaus-Dienst steckt ihm in den Knochen, seine Augen sind gerötet. Im Interview mit t-online erzählt er sogar, dass ihn die Zeit krankgemacht hätte. Er konnte nach dem Dienst nicht abschalten und lag irgenwann flach.

Dieses TV-Praktikum kann nur einen Hauch von dem vermitteln, was Pflegekräfte täglich leisten – und ist gerade deshalb so wichtig. Die Sat.1-Reportage-Reihe „Die Herzblut-Aufgabe“ zeigt, wie herausfordernd der Pflegeberuf ist. Unter der Anleitung von examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger:innen arbeiteten neben Wayne Carpendale fünf weitere Promis in „Die Herzblut-Aufgabe“ auf verschiedenen Stationen im Krankenhaus.

Gut vorbereitet in den Krankenhaus-Alltag

Bevor die Promis ihr vierwöchiges Praktikum in der Klinik beginnen durften, absolvierten sie einen Pflege-Crashkurs mit anschließender Prüfung. Im Krankenhaus wurden sie von erfahrenen Pflegekräften angeleitet, die sie bei normalen Schichten begleitet und unterstützt haben. Wayne Carpendale durfte beispielsweise schon in den ersten Tagen selbst Drainagen (OP-Schläuche) ziehen. Vitalwerte messen, Verbände wechseln, Betten beziehen, Patienten waschen und füttern oder auch Babys nach der Geburt versorgen waren ebenfalls Aufgaben, die die Promis übernahmen.

Wichtig war dabei für alle Beteiligten, dass die Arbeitsprozesse nicht unterbrochen und dokumentarisch begleitet wurden. Nichts war geskriptet und alle gezeigten Personen waren mit dem Doku-Format einverstanden. „Alles, was ihr bei uns sehen werdet, ist absolut real“, sagt auch Wayne Carpendale.

Die Promis und ihre Stationen

  • Wayne Carpendale: Unfall-Chirurgie
  • Jenny Elvers: Geburtshilfe / Frühchen
  • Jorge González: Pädiatrie
  • Faisal Kawusi: Geriatrie / Onkologie
  • Patrick Lindner: HNO / Adipositas
  • Lilly Becker (ab Folge 3): Geriatrie

„Die Herzblut-Aufgabe - Promis in der Pflege“, fünf Folgen, ab 18. Oktober 2021, montags um 20:15 Uhr in SAT.1 und auf Joyn.

Tags: