Darth Vader ist tot: Trauer um Schauspieler David Prowse

Der britische Schauspieler David Prowse, Darsteller des finsteren Helden Darth Vader aus der ersten „Star Wars“-Trilogie, ist im Alter von 85 Jahren gestorben.

Sein Tod nach kurzer Krankeit sei ein großer Verlust für Millionen Fans, sagte sein Agent Thomas Bowington dem Sender BBC und fügte hinzu: „Möge die Macht immer mit ihm sein.“

Mit der schwarzen Rüstung, seiner künstlichen Röchel-Atmung und einer bedingungslosen Hingabe für das Böse stieg der dunkle Lord in den 1980er Jahren rasch zur Kultfigur auf. 

„Er war viel mehr als Darth Vader“, schrieb  Luke Skywalker-Darsteller Mark Hamill bei Instagram. Er sei ein „freundlicher Mann“ gewesen, der seine Fans genauso geliebt habe wie sie ihn.

Aufgrund seiner Größe von 1,98 Meter und seiner imposanten Statur war der ehemalige Gewichtheber Prowse für die Rolle des finsteren Darth Vader ausgewählt worden. 

Allerdings blieb der Brite aufgrund seines starken westenglischen Dialekts als Darth Vader sprachlos: US-Schauspieler James Earl Jones lieh der maskierten Figur seine angsterregende Stimme.

Veröffentlich am 29.11.2020