Agent 47 muss warten

"Hitman 3" - Kann man die alten Spielstände jetzt mitnehmen oder nicht?

20.01.2021 um 13:35 Uhr

Agent 47 ist wieder im Einsatz. Heute startet "Hitman 3" durch und PC-Gamer fragen sich, ob man die alten Spielstände jetzt mitnehmen kann oder nicht. Das Problem: Durch den Wechsel des Entwicklers von "Steam" zu "Epic Games" gab es Chaos mit der Übertragung der alten Daten ins neue Spiel. Zeitweise hieß es sogar, dass man den zweiten Teil, den man schon bei "Steam gekauft hatte", nochmal bei "Epic Games" kaufen soll.

Nachdem sich Fans und Fachpresse öffentlich über den Umstand aufgeregt hatten, meldete sich Tim Sweeney, Gründer und Präsident von "Epic Games", auf Twitter. Darin versprach er, mit Entwickler "IO Interactive" eine Lösung zu finden.

"IO Interactive" reagierte und ließ auf der Webseite (übersetzt) verlauten: Wir arbeiten weiterhin mit unseren Partnern an einer Lösung, die es PC-Spielern, die Hitman 1 oder Hitman 2 besitzen, ermöglicht, Standorte aus diesen Spielen ohne zusätzliche Kosten in Hitman 3 zu importieren. Wir können garantieren, dass Gamer die Spiele NICHT nochmal kaufen müssen.

So richtig befriedigend ist das natürlich nicht. Wer weiß, wie lange der Entwickler für die Lösung noch braucht? Für viele PC-Gamer heißt es also heute doch eher: Agent 47 muss noch warten. Sonst ist alles, was er bisher erreicht hat, nie geschehen.