Schaurig schön: Es spukt bei den Sims

Die beliebte Lebenssimulation Die Sims 4 erhält am 26. Januar ein neues Erweiterungs-Pack, in dessen Mittelpunkt paranormale Überraschungen stehen …

Die Sims 4 ist bereits 2014 erschienen und zählt bis heute zu einem der beliebtesten Games in seinem Genre. Mit der Erweiterung Sims 4 Paranormale Phänomene startet die Lebenssimulation ins neue Jahr 2021.

KÖNNEN DIE SIMS IHRE GRUNDSTÜCKE WIEDER VOM SPUK BEFREIEN?

Was ist geschehen? Die Sims bekommen es in einem mysteriösen Spukhaus mit wahrlich gespenstischen Mitbewohnern zu tun. Nachts treiben diese auf dem ganzen Grundstück ihr Unwesen, stellen Unfug an und verbreiten Chaos. Aber die Sims sind ihren schlaflosen Nächsten nicht hilflos ausgeliefert: Sie haben die Möglichkeit den Geist Guidry zu beschwören, der ihnen viele nützliche Tipps zu einem möglichst angenehmen Leben mit den verspielten Geistern geben kann. Die Sims können ebenfalls auf Deeskalation setzen, die Geister besänftigen, um so mit ihren Verstorbenen zu kommunizieren. Die Sims können sogar die schaurige Skelett-Haushälterin Bone Hilda herbeirufen, damit sie ihnen ein wenig bei der Hausarbeit zur Hand geht.

Darüber hinaus können Spieler sogar die mysteriösen Fähigkeiten eines Mediums erwerben, um sowohl ihre Mitbewohner als auch den hilfsbereiten Geist Guidry zu beeindrucken. Die neuen Fähigkeiten ermöglicht ihnen sogar, eine Lizenz für paranormale Ermittlungen zu erhalten. Sims können diese dazu nutzen, um anderen Sims dabei zu helfen, ihre Probleme mit paranormalen Aktivitäten zu lösen, um so die Ordnung im Spukhaus wiederherzustellen.

Schon bald ist es soweit: Sims-Fans sollten sich den 26. Januar im Kalender rot markieren: Dann kommt das Die Sims 4 Paranormale Phänomene-Accessoires-Pack für PC auf Origin, Steam, Playstation 4 und Xbox One auf den Markt.

Veröffentlich am 12.01.2021