Super Nintendo World bleibt auf unbestimmte Zeit zu

Super Nintendo Freizeitpark: Eröffnung wegen Corona verschoben

18.01.2021 um 16:51 Uhr

Eigentlich sollte am 4. Februar 2021 endlich die "Super Nintendo World" in Osaka eröffnet werden. Doch auch Japan hat mit dem Coronavirus zu kämpfen und so mussten die "Universal Studios" den Eröffnungstermin auf unbestimmte Zeit verschieben. Da wir aktuell alle nicht reisen sollten, ist die Nachricht für uns Europäer wahrscheinlich nicht ganz so schlimm. Japan liegt nicht um die Ecke und der Besuch in der Welt von Mario und Luigi will mit Vorlauf geplant sein. Das wird noch einige Zeit schwierig sein.

Für die Fans in Japan, die schon Tickets für die große Eröffnung hatten, ist die Nachricht frustrierend. Unter dem Motto "We are Mario“ wollten sie in wenigen Tagen die Tore stürmen und in die Welt von Mario, Luigi, Prinzessin Peach, Bowser und den anderen Figuren der Nintendo-Welt eintauchen. Auf YouTube gibt es ein Video mit einem farbenfrohen Rundgang.

Jetzt heißt es in einer Pressemitteilung: Nach sorgfältiger Abwägung aller Aspekte der aktuellen Situation verschieben die "Universal Studios Japan" die große Eröffnung ihrer neuen "SUPER NINTENDO WORLD" bis zur Aufhebung des gestern verhängten Ausnahmezustands für Osaka.

Einen neuen Termin gibt es noch nicht. Ihr habt also noch Zeit, um für die Reise ins Gamer-Paradies zu sparen.