Dinge, die sich 2021 ändern: Fußball, Bußgelder, Streamingdienst

Das Jahr 2020 sollten wir vergessen, findet Journalist und Vlogger Mirko Drotschmann. Er blickt mit seinem neuen Video lieber in die Zukunft und hat es auf Platz 1 der YouTube-Trends geschafft. Über 670 000 Views hat sein Video „11 Dinge, die sich 2021 ändern“ auf dem Kanal „MrWissen2go“ bereits nach zwei Tagen. In gewohnt ruhiger Art präsentiert er, was 2021 auf uns zukommt.

In seiner Auflistung erwähnt Mirko Drotschmann unter anderem einen neuen Streamingdienst von Disney, der nächstes Jahr das Angebot bereichern soll. Dabei soll es sich um den amerikanischen Streamingdienst „Hulu“ handeln. Sicher ist die Information allerdings nicht, wie man an seinem Kommentar unter dem Video sieht, in dem er sich korrigiert:

Im Gespräch ist die Option, dass die Inhalte von Hulu in Disney+ integriert werden und dort nur für Erwachsene zugänglich sind. "Star" soll das neue integrierte Angebot heißen. Also: Hulu-Inhalte ja, allerdings vermutlich nicht als separater Dienst. Zumindest vorerst.

Darüber hinaus trägt Mirko Drotschmann aus ganz unterschiedlichen Bereichen Änderungen für 2021 zusammen: Wer hat mehr Geld in der Tasche, wo müssen wir mehr bezahlen? Und warum bekommt „Capri Sun“ im neuen Jahr ein Problem? Wird sich da Internet durch Uploadfilter verändern? Wie verhält es sich mit den Anstoßzeiten beim Fußball? So ist für jeden mindestens ein Thema dabei, das 2021 wichtig werden kann. "MrWissen2go" ist ein Angebot von funk. funk ist ein Gemeinschaftsangebot der ARD und des ZDF.

Veröffentlich am 30.12.2020