Frau Obert sucht Ihren Traummann – auf Joyn in „Claudias House of Love“

Claudia hat nen Männerwunsch

31.12.2020 um 13:30 Uhr

„Big Brother“, „Promis unter Palmen“, „Das perfekte Promi Diner“, „Promi Shopping Queen“ – die Liste von anspruchsvollen Reality-Shows, in denen uns Claudia Obert bereits entzückte, ließe sich beliebig so weiterführen. Dabei hätte die aufmerksamkeitsliebende Unternehmerin den ganzen Medienrummel nicht zwingend nötig – ist sie doch eine erfolgreiche Unternehmerin in Besitz mehrerer Boutiquen und mit einem geschätzten Vermögen von 28 Millionen Euro auf dem Konto.

 

Doch da der 59-jährigen zum vollendeten Glück noch das passende männliche Pendant fehlt, dachte sich Obert wohl: Wozu bei der „Bachelorette“ anheuern, wenn ich meine ganz eigene Sendung bekommen kann? Geboren war die Idee für „Claudias House of Love“. Der einladende Titel verspricht einiges – zehn Junggesellen buhlen in acht wöchentlich erscheinenden Folgen um Claudias Herz und ihre durchaus gehobenen Ansprüche („eine Bombe im Bett“, „genussüchtig“).

 

Hierfür ziehen die Soloherren (unter anderem Gerd Erdmann, 72, Vater der "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin Fiona Erdmann, der aus "Paradise Hotel" bekannte Mario Kleinermanns, Fuhrunternehmer Torsten oder Wahlmallorquiner Kai) Reality-Show-gemäß in das Haus ihrer möglichen Zukünftigen und müssen sich in diversen Wettkämpfen beweisen, um Einzeldates mit der Obert oder am Ende gar den unbezahlbaren Platz direkt an ihrer Seite zu gewinnen. Und wenn es nicht klappt? Obert droht bereits mit Konsequenzen: „Ich bin eine Rampensau und lasse nichts unversucht. Wenn es im „House of Love“ nicht klappt, suche ich in der „Tagesschau“ weiter.“ Darauf erstmal einen Prosecco.

„Claudias House of Love“ öffnet am Donnerstag, dem 7. Januar seine Pforten bei Joyn Plus.