Models, Personal Trainer, Influencer und noch mehr Models …

„Finger weg!“ Staffel 2: Diese 10 haben ab sofort Sex-Verbot

23.06.2021 um 18:36 Uhr

One-Night-Stand hier, kurze Affären da: Für gewöhnlich lassen diese fünf Girls und fünf Boys nichts anbrennen, doch mit dem Lotterleben ist jetzt Schluss. Denn „Lana“, Voice-Host in „Too hot to Handle“ (so der Originaltitel), bringt ihren Besuchern jetzt das Konzept der wirklich wahren Liebe bei.

Mit „Finger weg!“ feierte Netflix einen großen Erfolg in der Reality-Sparte. Das Konzept: simpel wie die meisten genialen Sachen. Zehn heiße Singles, die sonst eher zügellos unterwegs sind, dürfen vier Wochen einen Dating-Urlaub auf der am Pazifik gelegenen Halbinsel Punta Mita verbringen. In der Luxusanlage fehlt es ihnen an nichts, außer körperlicher Nähe.

Der Clou: Die zehn Singles wissen vorab nicht, auf welches Dating-Format sie sich hier eingelassen haben. Erst 12 Stunden nach der Ankunft erklärt ihnen „Lana“ die Spielregeln in der Villa: Knutschen, Petting und Sex (egal welcher Art) werden mit Geldbußen bestraft, wodurch sich das Preisgeld von insgesamt 100.000 US-Dollar nach und nach minimiert. Um ein Vielfaches mehr dürfte das Reality-Format Netflix eingebracht haben. Nachdem „Finger weg!“ die Netflix-Charts direkt nach Start 2020 anführte, war eine Fortsetzung unumgänglich: Um zwei Staffeln will der Streaming-Dienst seine Reality-Sendung Stand jetzt verlängern.

Die zweite Staffel ist seit heute (23. Juni) bei Netflix verfügbar, pro Woche geht eine von insgesamt zehn neuen  Folgen online. Aber wer sind die Boys und Girls, die sich diesmal unwissend auf das Enthaltsamkeitsspiel eingelassen haben?

Wiedersehen mit Chloe Veitch

Die Singles aus Staffel eins wurden dank „Finger weg!“ zu Weltstars – das sieht man auch ihren stattlichen Followerzahlen an. 3,6 Millionen folgen Harry Jowsey auf Instagram, Francesca Farago kann sich über 5,4 Millionen Abonnenten freuen. Auch Chloe Veitch kann sich mit 1,8 Millionen Insta-Fans sehen lassen. Die Britin punktete nicht gerade mit Köpfchen und ging auch ohne Partner aus der Show, dafür begeisterte sie das Publikum mit ihrer sympathischen Art. Das Unterhaltungspotenzial des Models hat wohl auch Netflix erkannt und holt die Ex-Kandidatin als Host für die zweite Staffel an Bord. Sie präsentiert die offizielle Begleitsendung „EXTRA HOT!“.