Neues Projekt von Star-Regisseur Ridley Scott

„Kitbag“: DIESER Hollywood-Star spielt Napoleon

15.01.2021 um 12:39 Uhr

Oscar-Preisträger Joaquin Phoenix wird im Drama „Kitbag“ den französischen Kaiser Napoleon spielen. Star-Regisseur Ridley Scott hat den Film an die Apple Studios verkauft.

Bereits im vorigen Herbst war bekannt geworden, dass der Oscar-Preisträger Phoenix ("Joker") den machthungrigen französischen Kaiser spielen soll. Jetzt vermeldeten die US-Branchenblätter "Deadline.com" und "Variety", die Übernahme der Produktion durch Apple TV+. Der Drehstart des Historiendramas ist für Anfang 2022 geplant.

Ridley Scott (83) drehte erst kürzlich das Historiendrama "The Last Duel" mit Ben Affleck und Matt Damon. Scott hat schon  in seinem Spielfilmdebüt «The Duellists» im Jahre 1977 die Geschichte der Rivalität zwischen einem Bonapartisten und einem französischen Soldaten erzählt. Der neue Film soll Napoleons rücksichtslosen Aufstieg zum Kaiser zeigen und auch die Beziehung zu seiner Frau und einzigen wahren Liebe Josephine beleuchten.

Das Drehbuch zu „Kitbag“ stammt von David Scarpa, der für Scott auch schon das Skript zum Entführungs-Thriller "Alles Geld der Welt" schrieb. Joaquin Phoenix (46) stand schon vor 20 Jahren in "Gladiator" für Scott vor der Kamera und spielte auch da einen Kaiser, allerdings einen römischen.

Der Apple-Streamingdienst TV+ will in diesem Jahr mehrere prestigeträchtige Filme realisieren. Unter anderem sind der Martin-Scorsese-Thriller "Killers of the Flower Moon" mit Leonardo DiCaprio und Robert De Niro und der Sklaven-Thriller "Emancipation" mit Will Smith unter der Regie von Antoine Fuqua geplant.