Fußballer werben für den Meisterdieb

Gelungener Coup: „Lupin“ schmuggelt sich zur EM

14.06.2021 um 15:06 Uhr

Zum Start der EURO 2020 hat sich Meisterdieb Assane Diop klammheimlich in die EM-Quartiere der Fußballstars geschmuggelt.

Zeitgleich mit dem Beginn der Fußball-Europameisterschaft startete am 11. Juni auch die heißersehnte zweite Staffel der Netflix-Serie „Lupin“, in der Frankreichs Superstar Omar Sy bekanntlich einen Meisterdieb spielt, der an den legendären Arsène Lupin erinnert. Diese unglückliche Terminkollision nutzte Gentleman-Gauner Assane Diop für einen ausgeklügelten, einzigartige Social-Media-Cou , der zeigen soll, wie gewieft der Serienheld ist und das immer mit ihm zu rechnen ist.   

Neu EM-Stars aus verschiedenen Teams, u.a.  Toni Kroos, Clement Lenglet und Jordi Alba, posteten am 11. Juni Fotos auf ihren Instagram-Accounts, die sie bei der Einstimmung auf die anstehende Europa-Meisterschaft zeigen. Nur wer ganz genaue hinschaute, erkannte im Hintergrund Omar Sy als Assane Diop.

Freitagabend löste Omar Sy das Rätsel schließlich auf seinem Instagram-Account auf: "Assane ist niemals dort, wo du ihn erwartest!", schrieb er zu einem kurzen Erklärungsvideo. "Wir alle folgen unseren Lieblingsspielern auf Social Media und freuen uns schon auf die EM. Aber am 11. Juni passiert etwas total Verrücktes: Es ist der Tag, an dem 'Lupin' erscheint – und dann ist da noch der Fußball. "Du hast diese Posts bestimmt gesehen, aber hast du sie dir wirklich ganz genau angeschaut?"

Die teilnehmenden Fußballstar waren scheinbar begeistert von der PR-Aktion. Toni Kroos kommentierte unter dem Video: "Wir haben's geschafft! Danke!" Was sie jetzt genau geschafft haben und für was sich der Spielmacher der Nationalmannschaft bedankt, ist uns allerdings nicht ganz klar. Vielleicht ‚danke für ein üppiges Honorar, für das wir die eigenen Fans hinters Licht geführt haben – wie es sich sich für ausgefuchste Social-Media-Trickbetrüger gehört?‘