Neue Highlights sind gerade Mangelware

Netflix leer geguckt? SO findet ihr neuen Stoff!

22.04.2021 um 10:37 Uhr

Nach über einem Jahr Corona-Pandemie haben jetzt viele Netflix-User das Gefühl, irgendwie alles schon gesehen zu haben. Doch das dürfte unwahrscheinlich sein und ein einfacher Trick kann Abhilfe schaffen.

Bei Netflix alles gesehen zu haben, dürfte mehr ein subjektives Gefühl als Realität sein, schließlich werden jeden Monat neue Serien und Filme in das Angebot aufgenommen – auch wenn die ganz großen Highlights aktuell fehlen (weitere Infos s.u.)

Wer auf der Suche nach neuen Filmen, Serien oder Dokus scrollt und scroll und scrollt und einfach nix neues findet, dem sei angeraten, in der Netflix-App mal den Titelverlauf zu löschen. Denn so wird verhindert, dass Netflix immer wieder die gleichen Titel vorschlägt.

Und wie mache ich das? Ganz einfach: Im Menü bei "Konto" auf "Profil" gehen und dort unter "Titelverlauf" auf "Im Titelverlauf verbergen" klicken. Dann werden die Filme und Serien aus dem Verlauf in der Übersicht nicht mehr berücksichtigt.

Schonmal die Suchfunktion benutzt?

Eine weitere Möglichkeit, verborgene Netflix-Schätze zu heben, ist die aktive Nutzung der Suchfunktion. Hier lässt sich nicht nur nach bestimmten Titeln, sondern auch nach anderen Keywords, wie zum Beispiel Filmfestivals oder Auszeichnungen (z.B. OSCARS) suchen.

Über die geheimen Netflix-Genre-Codes könnt ihr auch versteckte Filme & Serien finden.

Wer dann immer noch nicht fündig wird und Netflix verflucht, sollte sich vielleicht mal nach einer Alternative umsehen. Sky, Disney oder die Mediatheken der deutschen Sender muss man hier sicher nicht explizit erwähnen, aber zusätzlich könnte sich ein Blick auf Starzplay lohnen. Wer nicht die Superhelden-Comics aus dem Marvel-Universum bevorzugt, sollte hier fündig werden. Bei Starzplay (über Amazon Prime verfügbar) werden viele aktuelle Produktionen von HBO, Hulu und der BBC für Deutschland angeboten.

Netflix in der Flaute – neue Formate oder Fortsetzungen Mangelware

Die Corona-Krise war für Netflix im letzten Jahr natürlich ein Segen und der Streaminganbieter konnte die Anzahl seiner Abonnenten im Jahr 2020 um gut 20% bzw. fast 35 Millionen zusätzliche Nutzer steigern. Doch jetzt droht die Flaute, denn in den ersten drei Monaten dieses Jahres wurden nur knapp 4 Millionen neue Abonnenten dazugewonnen. Das Interesse hat also deutlich abgenommen und das liegt sicher auch an der Corona-Pandemie, bzw. ihren Folgen:

Während der Streamingriese in den ersten Monaten des vergangenen Jahres seine Kunden mit früher produzierten Filmen, Serien und Shows verwöhnen konnte und neue Kunden köderte, führte die Pandemie im weiteren Verlauf zu einer Unterbrechung des Produktionsbetriebs und damit zu einem Engpass bei neuen Titeln.

Inzwischen wird wieder mit Hochdruck an neuen Produktionen gearbeitet, doch die Zwangspause lässt sich nicht so einfach aufholen. Wer also das Gefühl hat, bei Netflix nichts Neues zu finden, muss vielleicht einfach ein paar Jahre in die Vergangenheit reisen. „Orange is the new black“ (2013 - 2019) ist z.B. immer noch absolut sehenswert.