Grimme-Preis für "4 Blocks"

"4 Blocks" ist nicht nur ein Zuschauer-Hit und eine der besten Serien made in Germany – jetzt gibt es auch noch den renommierten Grimme-Preis on top.

Der Preis im Wettbewerb Fiktion geht an die Schauspieler Kida Khodr Ramadan und Maryam Zaree sowie Regisseur und Autor Marvin Kren und wird am 13. April in Marl verliehen.

So begründet die Jury ihr Urteil:  „Es geht hier um die große Show, um die Inszenierung der Neuköllner Straßenkids, mit Bling Bling, dicken Autos, Drogen und Gewalt. Die Fragen nach Moral, nach Gut und Böse, werden zwar aufgeworfen, aber nicht beantwortet. Das tut gut in einer Fernsehlandschaft, die oft dominiert ist von einem gereckten pädagogischen Zeigefinger.“

Ramadan und die  "4 Blocks"-Crew dreht aktuelle Staffel 2 des Serien-Hits, hier eine Impression vom Set:

Veröffentlich am 15.03.2018
Aktualisiert am 26.04.2018