Javier Bardem spielt Eroberer in neuer Amazon-Serie

Hernán Cortés eroberte Anfang des 16. Jahrhundert das Atztekenreich. Amazon macht daraus eine Originalserie – mit Javier Bardem als Hauptdarsteller.

Nicht nur der Star von "Cortes" – so der Name der Serie – ist prominent. Auch der Produzent des neuen Amazon-Formats: Produzent ist nämlich keine Geringerer als Filmemacher Stephen Spielberg.

Cortes war ein Spanier, der mithilfe von indianischen Verbündeten den Aztekenherrscher Montezuma II. besiegte und sein Reich kolonialisierte.

„Es ist ein Privileg, diese epische Geschichte zu erzählen – voller Dramen und Konflikte in diesem riesigen, historischen Spektakel, in dem zwei entfernte Zivilisationen auf dem Höhepunkt ihrer Herrschaft aufeinandertreffen“, sagt Javier Bardem. „Das Beste und Schlimmste der menschlichen Natur erwachte damals in all ihrem Licht und ihrer Dunkelheit zum Leben. Als Schauspieler gibt es keine größere Herausforderung, als Teil eines so einzigartigen Projekts zu sein, für das ich mich seit Jahren begeistern kann. Ich bin aufgeregt, mit diesem Traumteam aus Steven Spielberg, Steven Zaillian und Amazon zusammenzuarbeiten.“

Vier Stunden wird die Miniserie insgesamt dauern. Wann sie ausgestrahlt wird, steht noch nicht fest.