Wir wissen nicht, ob wir DIESE neue Amazon-Serie sehen wollen

Kommen wir gleich zum Punkt: In der neuen Serie von Amazon Prime Video geht es um die "Bild". Genau, die Zeitung mit den großen Buchstaben und der Vorliebe für Skandale. Warum man über die eine Doku-Serie drehen möchte und was uns erwartet, verraten wir hier.

Zum Inhalt hier die offiziellen Zeilen aus der Amazon-Pressemittelung:

"Die Serie fängt Momente wie hitzige Konferenzen, investigative Recherche-Aktionen, die Herausforderung insbesondere der gedruckten Zeitung in der Corona-Krise bis hin zu Treffen mit Deutschlands wichtigsten Politikern ein. Die Doku-Serie beleuchtet die redaktionellen Prozesse innerhalb von BILD, wie die Reporter Informationen recherchieren und ihr Verhältnis zu Entscheidern aus Politik und Gesellschaft. Gleichzeitig wirft die Doku auch einen Blick auf die Menschen hinter den Schlagzeilen. In Interviewsequenzen sprechen zudem BILD-Entscheider wie Chefredakteur Julian Reichelt oder der stellvertretende Chefredakteur Paul Ronzheimer über ihre Sicht auf aktuelle Themen und Kontroversen."

Klingt doch nicht schlecht? Richtig. "Bild" hat eine  über 60-jährige Tradition und spielt eine wichtige Rolle sowohl in der deutschen Medienlandschaft als auch bei der Meinungsbildung. Da mal zu lauschen und zu sehen, wie Ausgabe um Ausgabe, Headline um Headline entstehen, kann interessant sein.

Wie kritisch wird nachgefragt?

Nur: Lässt man als "Bild" zum allerersten Mal eine Filmcrew hinter die Kulissen blicken, wenn da kein imagefreundliches Porträt entsteht? Sicher wird man Debatten zeigen und erwähnen, dass "Bild" polarisiert. Aber wird man auch darüber reden, wie Bild sich in Sachen Rassismus, Migrationsthemen, Sexismus und anderen Themen gern mal auf sehr dünnem moralischen Eis bewegt? Und wie kritisch wird nachgehakt beim Interview mit Reichelt und Co.?

Natürlich muss man die siebenteilige Dokumentation erst sehen, um ein reelles Urteil zu fällen. Leise Vorab-Zweifel sind aber erlaubt. 

Veröffentlich am 28.10.2020
Aktualisiert am 12.11.2020