Arnold Schwarzenegger wird zum Netflix-Spion

Erst vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass Arnold Schwarzenegger die Hauptrolle in eine Spionageserie übernehmen soll. Jetzt steigt Netflix bei dem Projekt ein und sichert sich die Rechte für exklusive Verbreitung weltweit.

Laut dem US-Branchendienst Deadline will Netflix gleich eine komplette Staffel bestellen, ohne vorab die Pilotfolge gesehen zu haben. Ein eher unübliches Vorgehen, das für das Vertrauen der Netflix-Verantwortlichen in den Showrunner der Serie spricht: Nick Santora, der mit „Prison Break“ einen Mega-Erfolg feierte.

Damit übernimmt Schwarzenegger zum ersten Mal in seiner Karriere die Hauptrolle in einer TV-Serie. Bislang hatte der Ex-Gouverneur des US-Bundesstaats Kalifornien in TV-Formaten lediglich Gast-Auftritte. Schwarzenegger spielt in der Serie einen Super-Spion, der gemeinsam mit seiner Tochter (gespielt von Monica Barbaro) weltweit im Einsatz ist.

Arnold Schwarzenegger will in der Serie aber nicht nur die Hauptrolle übernehmen. Mit seiner Produktionsfirma Skydance wird der 73-Jährige auch als Produzent fungieren. Die Amazon-Prime-Serie „Jack Ryan“ mit dem gleichnamigen CIA-Agenten wurde bereits von Skydance produziert. Ausreichende Spionage-Erfahrung ist also vorhanden.

Noch ist nicht bekannt, wann die Dreharbeiten starten werden. Aufgrund der Reiseeinschränkungen durch die weltweite Corona-Pandemie wird die Serie wohl zum Großteil in einem US-Studio produziert. Internationale Drehorte sind aktuell ein großer Unsicherheitsfaktor für Film- und Serienproduzenten.

Veröffentlich am 12.11.2020