Die zehn am besten bewerteten Serien, die 2019 rauskamen

2019 war ein fantastisches Jahr für Serien. Nicht nur haben die Eigenproduktionen von Netflix, Amazon und Co. zugenommen, auch andere Serien genossen 2019 einen guten Start. Wir haben uns die zehn besten 2019 gestarteten Serien genauer angeschaut. 

Die Bewertungen unserer Redaktion belaufen sich dabei auf die Rankings auf IMDb und Rotten Tomatoes. Außerdem ziehen wir nur Serien in Betracht, die 2019 ihre Premiere gefeiert haben.

"Undone"


Mit einem Ranking von 100% auf Rotten Tomatoes und 8,3 auf IMDb schafft es diese Amazon Prime Video Serie klar auf die Liste. In der Show geht es um eine Frau, die einen Autounfall überlebt. Danach stellt sie fest, dass sie eine komplizierte neue Beziehung zur Zeit hat. Die Serie begeistert aber nicht nur durch die interessante Story, sondern auch durch die rotoskopische Animation, die einfach nur schön anzusehen ist.

"Chernobyl"


Die HBO-Serie, die in Deutschland auf Sky lief, dreht sich rund um den atomaren Super-GAU 1986 in Chernobyl. Die Geschichte der mutigen Helfer, die gegen die Vertuschungsversuche der Regierung agieren, hat weltweit Anklang gefunden. 9,5 auf IMDb und 96% auf Rotten Tomatoes – die Drama-Serie geht unter die Haut.

"When They See Us"


Die Netflix-Eigenproduktion dreht sich um fünf schwarze Teenager, denen vorgeworfen wird, ein brutales Verbrechen begangen zu haben. Basierend auf wahren Ereignissen aus dem Jahr 1989 erzählt "When They See Us" eine Geschichte über Rassismus, vorschnelle Verurteilungen und das amerikanische Rechtssystem. Mit einem Score von 9,0 auf IMDb und 96% auf Rotten Tomatoes ist die Serie auch ein Highlight der Redaktion.

"Carnival Row"


Orlando Bloom ("Der Herr der Ringe") und Cara Delevigne ("Suicide Squad") begeistern in dieser Amazon Prime Video Fantasy-Serie. Die düstere Fantasy-Welt mit nostalgischem Charme birgt viele Geheimnisse, die ein Detektiv und eine Fee gemeinsam lösen müssen. 8,0 auf IMDb und eine Publikumswertung von 87% machen die Serie zu einer der besten, die 2019 gestartet sind. 

"Watchmen" 


96% auf Rotten Tomatoes und 8,0 auf IMDb haben die Serie rund um die alternativen Superhelden in unsere Liste katapultiert. Die politische Show feiert die Nostalgie der mysteriösen, maskierten Helden aus dem DC Comic und zieht die Zuschauer schnell in ihren Bann.

"Matrojschka"


Eine Frau stirbt – immer und immer wieder, egal was sie macht. Was wie "Und täglich grüßt das Murmeltier" klingt, ist der Plot der Netflix-Eigenproduktion "Matrojschka". Für die zynische Hauptfigur der Serie gibt es scheinbar kein Entkommen aus dem ewigen, aberwitzigen Kreislauf – oder etwa doch? Die Serie besticht durch schwarzen Humor, clevere Plot-Twists und ein spannendes Rätsel.

"A Discovery of Witches"


Hexen, Vampire und Magie – nein, die Story von "A Discovery of Witches" ist nicht abgegriffen oder langweilig, auch wenn uns viele der Elemente bereits bekannt vorkommen. Die Hexe und Historikern Diana entdeckt eine Akte, die verschwunden geglaubt war. Schon bald stößt sie auf Ungereimtheiten und beschließt, mit der Hilfe eines Vampirs das Geheimnis zu lüften – dabei sollten Hexen doch Vampiren nie trauen. 8,1 auf IMDb und 94% auf Rotten Tomatoes zeigen, dass bewährte Themen nicht schlecht sein müssen.

"Unbelievable"


Die Jugendliche Marie Adler zeigt ihre Vergewaltigung an, aber ihr wird nicht geglaubt. Stattdessen wird ihr vorgeworfen, alles nur erfunden zu haben. Zwei Polizistinnen machen sich auf die Suche nach der Wahrheit. Die Netflix-Serie beruht auf einer wahren Begebenheit und konnte das Publikum dieses Jahr begeistern: 8,5 auf IMDb und 97% auf Rotten Tomatoes.

"The Boys"


Noch mehr Superhelden gibt es in dieser Amazon-Eigenproduktion. Hier sind die Superhelden allerdings nicht so super – sie nutzen ihre Kräfte für eigene Zwecke, statt für das Gute zu kämpfen. The Boys machen es sich also zur Aufgabe, die sogenannten Seven zur Rechenschaft zu ziehen und das Konglomerat, das die Machenschaften der Superhelden unterstützt, zu stürzen. Die Zuschauer geben der Serie 94% und IMDb vergibt 8,8 Sterne.

"The Witcher"


Die neuste Serie im Ranking kam erst im Dezember zu Netflix – hat aber schon gute Kritiken eingefahren und auch die Zuschauer sind begeistert: 8,6 Sterne auf IMDb und ein Zuschauerrating von 93% auf Rotten Tomatoes sprechen für sich. In "The Witcher" geht es um Geralt, einen Monster-Jäger, der sich durch die düstere Fantasy-Welt kämpfen muss. Die Serie basiert auf einer gleichnamigen Buchreihe.
 

Veröffentlich am 14.01.2020