Endlich geht’s weiter: DIESE Serie läuft zum Jahreswechsel wieder im ZDF

Ende Dezember zeigt das ZDF die zweite Staffel von „Das Boot“ zum ersten Mal im Free-TV.

An drei hintereinander folgenden Abenden wird die Serie ab So, 27. Dezember (20.15 Uhr) und wie üblich in der ZDF-Mediathek zu sehen sein. Erst kürzlich hat Sky eine erneute Fortsetzung bestätigt. Wann die Dreharbeiten zur 3. Staffel der Serie beginnen, die im Auftrag von Sky Deutschland produziert wird, steht aktuell noch nicht fest.

Zweite Staffel "Das Boot"  ab dem 27. Dezember im ZDF

In der zweiten Staffel von „Das Boot“ soll U-Boot-Kommandant Johannes von Reinhartz (Neuzugang Clemens Schick) mit der U-822 in geheimer Mission drei Saboteure an der US-Ostküste absetzen. Als seine Loyalität in Frage gestellt wird, nimmt die U-612 unter Korvettenkapitän Wrangel (Stefan Konarske) die Verfolgung der vermeintlichen Verräter auf.  

 

Der einstige U-612-Kaleun Klaus Hoffmann (Rick Okon) landet derweil nach seiner Rettung aus dem Atlantik in New York, wo ihn Industriellensohn Greenwood (Vincent Kartheiser) als Berater für seine Rüstungsentwicklung rekrutieren will.

Hoffmann versucht, über den zwielichtigen Anwalt Berger (Thomas Kretschmann) zurück nach Deutschland zu kommen, verliebt sich dann aber in die schwarze Jazz-Sängerin Cassandra Lloyd (Rochelle Neil).

Im dritten Handlungsstrang der Serie kämpft Simone (Vicky Krieps) in La Rochelle weiter im Widerstand, obwohl Gestapochef Forster (Tom Wlaschiha) sie immer mehr ins Visier nimmt. Zusammen mit Margot (Fleur Geffrier) will sie einer jüdischen Familie zur Flucht verhelfen.

Neben den bereits genannten Neuzugängen Clemens Schick und Thomas Kretschmann gehören auch Ulrich Matthes („Der Untergang“), Rochelle Neil („Terminator: Dark Fate“) und Michael McElhatton („Game of Thrones“) zum Cast der zweiten Staffel. Die Regie in Staffel zwei führen Matthias Glasner («Blochin») und Rick Ostermann («Wolfskinder») nach dem Drehbuch von Head-Autor Colin Teevan («Rebellion»).

Hier gibt's weitere Infos zur Serie.

Veröffentlich am 17.11.2020