„Dexter“: Der sympathische Serienkiller kehrt zurück

Dexter Morgan steht vor seinem Comeback. Nach gut sieben Jahren Pause will der US-Sender Showtime Michael C. Hall wieder in seine Paraderolle schlüpfen lassen.

Als „Dexter“ 2013 nach der achten Staffel eingestellt wurde, war der Unmut bei den Fans groß. In der letzten Folge zog Serienmörder Dexter, der tagsüber bei der Polizei von Miami arbeitete, den Stecker an der Lebenserhaltungsmaschine seiner Schwester, entsorgte sie im Meer und segelt in einen Hurrikan. Danach war er als einsamer Holzfäller zu sehen – und Ende aus. Ein echter Cliffhanger, der nie aufgelöst wurde.  

"Dexter"-Fortsetzung als zehnteilige Miniserie

Die Fortsetzung ist jetzt als zehnteilige Miniserie geplant, wobei nicht klar ist, ob das Ende der letzten Staffel von 2013 auch der Ausgangspunkt für die neuen 10 Folgen ist. "Wir würden diesen einzigartigen Charakter nur wieder beleben, wenn wir einen kreativen Weg finden können, die der brillanten Originalserie wirklich würdig ist", so Gary Levine, Präsident Entertainment beim US-Sender Showtime: "Nun, ich freue mich, berichten zu können, dass die Produzenten Clyde Phillips und Michael C. Hall sie gefunden haben“.

Hierzulande werden die neuen Folgen wohl bei Sky zu sehen sein. Der Pay-TV-Sender hat in der Regel die Erstverwertungsrechte von Showtime-Serien für Deutschland.

Veröffentlich am 15.10.2020