Die besten Serienadaptionen basierend auf Filmen

Ob komplett neu verfilmt oder als Pre- beziehungsweise Sequel: Manche Filme wollen mit der Zeit einfach neu erzählt oder um zusätzliche Handlungsstränge erweitert werden. Das denken sich auch die Streamingplattformen Netflix, Sky, Amazon Prime und Co. Wir haben überprüft, welche Serienadaptionen von Filmen wirklich gelungen sind.

"Bates Motel"

Im Jahr 2013 erschien die erste Staffel von "Bates Motel" auf Netflix. Die Serienadaption des Hitchcock-Klassikers "Psycho" ist so erfolgreich, dass mittlerweile fünf Staffeln beim Streaming-Giganten Netflix zu sehen sind. Zwar hat "Bates Motel" einige inhaltliche Änderungen erfahren. Dies wirkt sich allerdings nicht negativ auf die Spannung aus. Wirklich gelungen ist zum Beispiel, dass die Serienadaption den ursprünglichen Thriller mit Coming-of-Age-Elementen kombiniert und eine ganz neue Erzählweise in die Geschichte bringt.

Die Protagonisten Norman Bates und seine Mutter wollen einen Neuanfang und kaufen sich ein leerstehendes Hotel. Gleich zu Beginn fällt auf, dass Norman und seine Mutter in einem ungewöhnlich engen Verhältnis zueinanderstehen. Dieses gestörte Verhältnis zwischen Mutter und Sohn hebt die düstere Stimmung der Serie hervor, die sich auch auf den Rest der Handlung überträgt. Es dauert nicht lange, bis die Familie in merkwürdige Ereignisse verwickelt ist und sogar des Mordes beschuldigt wird.

"Westworld"

Wie komplex müssen künstliche Intelligenzen sein, damit von Bewusstsein die Rede sein kann? Wenn Letzteres der Fall ist: Welche ethischen Konsequenzen zieht dies nach sich? Diese hochaktuellen Fragen versucht die Serie "Westworld", verpackt als futuristischer Westernepos, zu beantworten. Als Grundlage der Serie dient der gleichnamige Film von 1973.

Die Westworld ist eine Art Freizeitpark, in der reiche Menschen gegen Geld in verschiedene Rollen schlüpfen und Fantasien jeglicher Art ausleben können. Das Areal ist als wilder Westen angelegt und wird von künstlichen Intelligenzen bevölkert. Optisch sind diese nicht von richtigen Menschen zu unterscheiden und auch das kognitive Level der KIs kommt denen der Menschen sehr nahe. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann die KIs zurückschlagen und gegen die Menschen in den Krieg ziehen. Der Serie gelingt es, Sci-Fi und Western auf spannende Weise zu kombinieren, und ist in jedem Fall sehenswert.

Welche Serienadaptionen gibt es noch?

Uns haben außerdem diese gelungenen Serienadaptionen überzeugt:

  • "What we do in the Shadows" (Komödie, Horror)
  • "Taken" (Action, Drama)
  • "Fargo" (Krimi)
  • "Scream" (Horror)
  • "Hannibal" (Horror)
  • "The Purge" (Horror, Thriller)

 

Veröffentlich am 20.02.2020