"Die Küstenpiloten": Hier sitzt "Der Alte" im Tower

Die "Küstenpiloten" heben im Ersten ab. In der TV-Reihe um eine norddeutsche Fliegerfamilie spielt Jan-Gregor Kremp, bekannt als „Der Alte“ im gleichnamigen ZDF-Dauerbrenner, den Piloten Hauke Hansen.

Die weitläufigen Sandstrände von Sankt Peter-Ording, die Nordseeinsel Helgoland und der Fischerort Büsum dienen als Kulisse für die "Küstenpiloten", die ab dem Fr, 6. November um 20:15 Uhr mit der Auftaktepisode "Kleine Schwester, großer Bruder" starten.

Der gebürtige Rheinländer Kremp (58) hat ausreichend Erfahrung mit Produktionen, die in Nordfriesland spielen.  Von 2011 bis 2015 war er an der Seite von Tanja Wedhorn in der Krimikomödien-Reihe „Reif für die Insel“ als Inselpolizist im Ruhestand auf Föhr zu sehen. Die ZDF-Rolle als „Der Alte“ (aktuell die am längsten laufende Serie im deutschen TV seit 1977) übernahm Kremp 2012.

Darum geht’s in „Die "Küstenpiloten"

Swantje (Nadine Boske) arbeitet als Flugzeug-Mechanikerin im Familienunternehmen. Der Flugplatz ist ihr Leben und sie ist sich sicher, dass sie den Betrieb ihres Vaters Hauke (Jan-Gregor Kremp) übernehmen wird. Der 57-Jährige hat Grauen Star und sollte längst keine Passagier- und Postflüge mehr übernehmen. Aber seit einer gefährlichen Bruchlandung leidet Swantje unter Flugangst - ein existenzielles Problem für den Familienbetrieb, bis unverhofft ihr Bruder Sönke  (Hannes Wegener) aus Sibirien zurückkehrt.

„Der Alte“ Hauke sieht in seinem charismatischen Sohn den legitimen Nachfolger für die Leitung des Flugplatzes. Doch so leicht lässt sich die selbstbewusste Swantje nicht ausbooten - gibt es dafür eigentlich auch ein Wort in der Fliegersprache?

Den zweiten Teil zeigt das Erste am Fr, 13. November um 20:15 Uhr.

Veröffentlich am 02.11.2020
Aktualisiert am 12.11.2020