Diese animierten Comedy-Serien sind sehenswert

Animierte Comedy-Serien erfreuen sich seit jeher großer Beliebtheit. So gingen "Die Simpsons" erst kürzlich in die 32. Staffel. Neben den allseits bekannten Klassikern haben aber auch Netflix, Sky und Co. mittlerweile zahlreiche Eigenproduktionen. Um da nicht den Überblick zu verlieren, werfen wir einen Blick auf die beliebtesten animierten Comedy-Serien.

"Rick and Morty"


In dieser Serie ist alles möglich. Der alkoholabhängige, hochbegabte Superwissenschaftler Rick Sanchez und sein Enkel Morty reisen durch fremde Galaxien und Paralleluniversen und sind permanent damit beschäftigt, die Welt zu retten. Parallel dazu spielen sich in Ricks und Mortys Familie die typischen Dramen einer Daily Soap ab. 

Die Produzenten Roiland und Harmon haben mit "Rick and Morty" die Grenzen der möglichen Themen einer Animationsserie neu ausgelotet. Mit Bravour ist es ihnen gelungen, SciFi und Comedy auf aktuelle gesellschaftspolitische Themen zu beziehen. Nicht umsonst wurden nach der dritten Staffel gleich 70 neue Folgen auf einen Schlag bestellt. Erst kürzlich erschien die vierte Staffel auf Sky.

"Bojack Horseman"


Anthropomorphes Pferd, ehemaliger Sitcom-Star und depressiv: All das ist der Protagonist BoJack Horseman in der gleichnamigen Serie. BoJack Horseman lebt zusammen mit weiteren Tierwesen wie Diane Nguyen und Mr. Peanutbutter in L. A. Lacher sind in Netflix erster animierter Comedy-Serie für Erwachsene also vorprogrammiert. 

Fans der Serie mussten sich im Januar 2020 allerdings von der Serie verabschieden. Denn der Video-on-Demand-Anbieter gab bekannt, dass die kürzlich erschienene sechste Staffel die vorerst letzte ist. 

"Bob's Burgers"


Bob Belcher, seine Frau Linda und deren Kinder Tina Ruth, Gene und Louise betreiben zusammen ein Burger-Restaurant. Was zunächst nach dem typisch amerikanischen Alltag einer fünfköpfigen Familie klingt, erhält durch die vielschichtigen Charaktere eine ganz besondere Dynamik. Da sind zum Beispiel Tina Ruth, eine 13-jährige Pubertierende, die den ganzen Tag nur über ihre Sex-Träume spricht, und Gene, ein soundbegeisterter Teenager im Burger-Kostüm.

Die Familie kämpft täglich ums Überleben des Restaurants und gerät parallel dazu in die absurdesten Verstrickungen. Dass sich dies alles in familiärem Rahmen abspielt, macht die Serie so sympathisch. Fans der burgerbratenden Familie dürfen sich freuen, denn für den Sommer 2020 ist ein eigener Kinofilm angekündigt.
 

Veröffentlich am 12.02.2020