Disney+ schon früher verfügbar

Offizieller Launch in Teilen Westeuropas für den Streamingdienst von Disney war eigentlich der 31. März 2020. Jetzt wurde bekannt gegeben, dass Disney+ in Deutschland schon eine Woche eher, am 24. März 2020, verfügbar sein wird.

Bereits in der ersten Woche nach dem US-Launch im November 2019 konnte Disney+ zehn Millionen Abonnenten verzeichnen. Laut Prognosen sollen weltweit zwischen 60 und 90 Millionen Menschen bis 2024 den neuen Streamingdienst abonnieren – der Launch in Europa stellt einen weiteren Schritt zu dem Ziel dar.

Die größten europäischen Länder können sich früher freuen

Am 24. März 2020 startet Disney+ also in den größten Ländern Westeuropas:

  • Deutschland
  • Österreich
  • Schweiz
  • Großbritannien & Nordirland
  • Irland
  • Frankreich
  • Spanien
  • Italien

Andere westeuropäische Länder wie Belgien oder die skandinavischen Gebiete folgen diesen Sommer. In den Niederlanden gibt es Disney+ übrigens schon – dort wurde es als Pilotprojekt noch vor den USA getestet.

Vermutlich kostet ein Abo in Deutschland und Österreich 6,99 Euro pro Monat oder 69,99 Euro pro Jahr. Und was bekommt man dafür geboten?

Disney-Eigenproduktionen wie die weltweit gefeierte Star Wars-Serie "The Mandalorian" oder die neue Serie "High School Musical: Das Musical: Die Serie" kommen auf jeden Fall zum Streamingdienst. Nach und nach werden Disney-Produktionen von anderen Plattformen verschwinden und nur noch auf Disney+ verfügbar sein – Netflix und Co. müssen sich also von Marvel-Serien und -Filmen, dem "Star Wars"-Universum, den Disney-Klassikern der Kindheit und Disney-Channel-Originals verabschieden. 

Warum Disney sich dazu entschieden hat, den Launch vorzuverlegen, ist nicht bekannt. Wahrscheinlich ist, dass Disney – die sich deutlich gegen Password-Sharing ausgesprochen habe – verhindern möchte, dass bekannte Serien wie "The Mandalorian" noch weiter illegal geschaut werden.
 

Veröffentlich am 22.01.2020