Erster Trailer zu neuer Serie mit Natalie Dormer: "Penny Dreadful: City of Angels"

Das Spin-Off der originalen "Penny Dreadful"-Serie von 2014 meldet sich mit einem fulminanten Trailer. "Penny Dreadful: City of Angels" taucht tief in die Geschichte und Kultur von Los Angeles ein – mit Stars wie Natalie Dormer, Nathan Lane und Adam Rodriguez.

Los Angeles, 1938: Noch ahnen nicht viele, dass der Ausbruch des Zweiten Weltkriegs bevorsteht. Trotzdem sind die politischen Spannungen auch in der "Stadt der Engel" zu spüren. Hinzu kommt eine Reihe grausiger Morde, die die ganze Stadt in Atem hält.

Schnell werden die Detectives Tiago Vega (Daniel Zovatto, "Lady Bird") und Lewis Michener (Nathan Lane, "The Producers") in eine übernatürliche Geschichte gezogen, die nicht nur in die Machenschaften des Nazi-Regimes eintaucht, sondern auch tief in die mexikanisch-amerikanische Geschichte der Stadt.

Wer ist die mysteriöse Frau Magda (Natalie Dormer, "Game of Thrones"), die ein Omen des Todes zu sein scheint? Ist sie vielleicht der Tod selbst? Ist sie Satan? Fest steht jedenfalls, dass Magda im Trailer auffällig oft mit aufwühlenden, religiösen Bildern in Verbindung gebracht wird.

Mystery-Serie mit Star-Besetzung

Der für drei Oscars nominierte Regisseur, Schöpfer und Autor John Logan ("James Bond 007: Skyfal") hat noch einmal tief in die Mysterien-Kiste gegriffen. Nach seiner Erfolgsserie "Penny Dreadful" von 2014 bringt er nun "Penny Dreadful: City of Angels" auf die Bildschirme. Mit dabei sind neben Natalie Dormer weitere Stars wie Piper Perabo ("Coyote Ugly", "The Prestige"), Adam Rodriguez ("CSI: Miami", "Empire"), Rory Kinnear ("James Bond 007: Skyfall") und Dominic Sherwood ("Shadowhunters").

Als Fortsetzung oder Spin-Off lässt sich die Serie zwar nicht klassifizieren, aber sie bleibt den originalen "penny dreadfuls" treu. Denn "penny dreadfuls" waren im viktorianischen Zeitalter so etwas wie Dreigroschenromane mit Horror- und Mystery-Elementen – immer etwas kitschig, aber mit großem Unterhaltungswert.

"Penny Dreadful: City of Angels" erscheint im April auf Showtime. Vermutlich wird die Serie wie ihre Vorgängerin in Deutschland auch auf Netflix erscheinen.

Veröffentlich am 09.03.2020