„Friends“: Neuer Termin für das große Wiedersehen

Die Fans der Kultserie „Friends" müssen weiter geduldig sein. Das geplante Wiedersehen mit allen Serienstars wird es erst 2021 geben.

Wegen der Corona-Pandemie musste das eigentlich im Mai 2020 geplante „Special", bei dem die Schauspieler der Kultserie Jennifer Aniston, Courteney Cox, Lisa Kudrow, Matt LeBlanc, David Schwimmer und Matthew Perry nach 15 Jahren wieder zusammen auftreten sollten, abgesagt werden. „Friends"-Star Jennifer Aniston vertröstete die Fans dann auf einen Termin im August, doch auch der wurde später kassiert.

Per Twitter teilte Perry jetzt mit, dass das große "Reunion Special" der „Friends“ im März 2021 endlich stattfinden soll:

Die US-Sitcom startete im Jahr 1994 in den USA und lief bis 2004. Die geplante Fortsetzung soll wieder in dem Studio in Kalifornien gedreht werden, in dem auch das Original entstand. Im 90er-Jahre-Hit leben die Freunde Rachel, Ross, Chandler, Monica, Joey und Phoebe in New York.

Das einmalige Wiedersehen der sechs Freunde nach 16 Jahren findet beim US-Streamingdienst HBO Max statt. Beim großen Wiedersehen wird es kein festes Drehbuch geben, die „Friends“ sollen improvisieren und sich ihre besten und emotionalsten Momente als Rachel, Monica, Phoebe, Ross, Joey und Chandler noch einmal vor Augen führen. Laut dem US-Magazin "Variety" sollen alle Schauspieler  jeweils 2,5 Millionen US-Dollar (ca. 2,3 Millionen Euro) für die größte Wiedervereinigung seit dem Mauerfall bekommen.

 

Friends • So anders sind die Stars heute
Friends • So anders sind die Stars heute
Damals und heute in der Übersicht
Veröffentlich am 13.11.2020