Für Disney+: Dieser Disney-Klassiker bekommt ein Remake

Der Zeichentrickfilm "Robin Hood" aus dem Jahre 1973 soll für Disneys eigenen Streamingdienst Disney+ neu aufgelegt werden. Vorbild soll dabei das CGI-Remake von "Das Dschungelbuch" sein.

Die Geschichte von Robin Hood, der den Reichen ihr Geld nimmt und es den Armen gibt, wurde schon mehrfach in der Filmgeschichte adaptiert. Auch Disney wagte sich 1973 an den Stoff in Form einer lustigen Zeichentrick-Verfilmung mit Musical-Einlagen, in der die Figuren jedoch keine Menschen, sondern Tiere waren.

Genau dieser Film soll nun ein Remake erhalten. Disney setzt dabei wohl auf eine Mischung aus Realszenen und Computeranimationen, ähnlich wie bei "Das Dschungelbuch". Dabei wurde Mogli als echter Mensch von einem Schauspieler verkörpert, während der Rest zum großen Teil aus Computeranimationen bestand.

Wie dieses Vorgehen konkret in "Robin Hood" verwirklicht wird ist nicht bekannt. Da der Film aus vermenschlichten und singenden Tieren bestand ist nicht davon auszugehen, dass die Figuren von Schauspielern verkörpert werden.

Soll exklusiv auf Disney+ erscheinen

Das Remake soll jedoch nicht im Kino erscheinen, sondern direkt auf dem hauseigenen Streamingdienst Disney+ veröffentlicht werden. Der Film folgt somit der Veröffentlichungsstrategie des Remakes von "Susi und Strolch" und der kommenden Neuauflage von "Lilo und Stitch".

Wann "Robin Hood" auf Disney+ erscheinen soll ist noch nicht bekannt. Da der Film sich aber noch in einem sehr frühen Entwicklungsstadium befindet und die zahlreichen Computeranimationen zeitaufwendig in der Entwicklung sind, sollte nicht von einem baldigen Start ausgegangen werden.

Veröffentlich am 15.04.2020