"heute-show": Norbert Röttgen traut sich zu Oliver Welke

Wer sich als Politiker in die „ZDF heute SHOW“ wagt, muss mit unbequemen Wahrheiten rechnen, bekommt dafür aber auch eine ordentliche Portion Aufmerksamkeit.

Nach längerer Pause lässt sich jetzt wieder ein Spitzenpolitiker auf diesen Deal ein, und reiht sich damit in die illustre Runde von Politprominenz ein, die den Besuch bei Oliver Welke gewagt haben. In den letzten Jahren waren u.a. Wolfgang Kubicki, Peter Altmaier, Anton Hofreiter, Gregor Gysi, Jens Spahn und Robert Habeck zu Gast bei Welke.

Das ist die „heute SHOW“:

  • Die heute SHOW ist eine Comedy- bzw. Satiresendung im ZDF
  • Der Name der Sendung lehnt sich an die Nachrichtensendungen 'heute' und 'Heute Journal' an
  • Die 'Heute Show' wird seit 2009 ausgestrahlt
  • Moderator ist Oliver Welke
  • Sie ist die deutsche Adaption der US-amerikanischen Nachrichtensatire "The Daily Show"

In der neuen "heute-show" am Freitag (16. Oktober, 22.30 Uhr) wird sich CDU-Politiker Norbert Röttgen den Fragen des Moderators stellen. Der ehemalige Umweltminister (2009 – 2012) weigerte sich nach seiner Wahlschlappe bei der Landtagswahl 2012 in Nordrhein-Westfalen als CDU-Fraktionsführer in den NRW-Landtag zu gehen und wurde daraufhin von der CDU-Vorsitzenden Angela Merkel eiskalt abserviert.  Seit 2014 ist der 55-Jährige Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag und will jetzt CDU-Parteivorsitzender werden.

Über seine Rolle als vermeintlicher Underdog im "Dreikampf um den CDU-Vorsitz" mit Armin Laschet und Friedrich Merz spricht er mit Oliver Welke. Auch die neusten Eskapaden von US-Präsident Trump dürften ein Thema sein, schließlich gilt Röttgen als Experte für Außenpolitik und wird häufiger in Talkshow eingeladen, wenn es um das Thema geht: Wie soll Deutschland mit dem notorischen Lügner im Weißen Haus umgehen?

Veröffentlich am 14.10.2020
Aktualisiert am 12.11.2020