"Hollywood" – neues Netflix-Drama von Ryan Murphy ab 1. Mai

Die neue Mini-Serie von Drehbuchautor und Produzent Ryan Murphy erscheint ab dem 1. Mai 2020 auf Netflix. In der Drama-Show geht es um aufstrebende Schauspieler und Regisseure, die es im Nachkriegs-Hollywood bis an die Spitze schaffen wollen.

Die Prämisse der Serie ist einfach: Um groß zu werden, muss man Geschichte schreiben. Und um Geschichte zu schreiben, muss man mit Traditionen brechen. Eine Gruppe Nachwuchsstarlets und Wannabes versucht, mit allen Mitteln den amerikanischen Traum von Ruhm und Reichtum zu leben – auch, wenn dafür Regeln gebrochen und mit unkonventionellen Mitteln gearbeitet werden muss.

In typischer Ryan-Murphy-Ästhetik, die dem ein oder anderen Zuschauer aus "American Horror Story", "Pose" oder "Nip/Tuck" bekannt sein dürfte, werden in "Hollywood" Geschichten von tragischer Liebe, Rassismus, Sexismus und dem Hollywood der Nachkriegszeit erzählt.

Grandiose Star-Besetzung aus der Feder von Murphy und Brennan

Gemeinsam mit Ian Brennan arbeitete Ryan Murphy bereits an "The Politician", "Scream Queens" und "Glee" – eine Serie des Duos verspricht also großes. Doch auch die Schauspieler lassen viel erwarten. Darren Criss, bekannt aus "Glee" und "American Crime Story: Der Mord an Gianni Versace", spielt an der Seite von "The Big Bang Theory"-Star Jim Parsons. Jake Picking ("Horse Girl") verkörpert die alte Hollywood-Legende Rock Hudson, während die moderne Musical- und Schauspiel-Legende Patti LuPone ("Pose", "Penny Dreadful") der Serie ihr Glamour verleiht.

Veröffentlich am 21.04.2020