„James Bond“: DIESEN Tipp hat Daniel Craig für seinen Nachfolger

Eigentlich wäre der neue "James Bond: Keine Zeit zu sterben" im nächsten Monat in die Kinos gekommen, doch der Starttermin wurde aufgrund der Corona-Pandemie erneut verschoben. Hauptdarsteller Daniel Craig äußerte sich in der US-Talkshow "The Tonight Show" über die erneute Verschiebung und hatte dazu einen Tipp für seinen Nachfolger.

Der Start des 25. Bond-Films droht zu einer „never ending Story“ zu werden: „Keine Zeit zu sterben“ (Originaltitel: „No Time To Die“) ist bereits zum vierten Mal veschoben. Die Premiere wurde nach dem Wechsel des Regisseurs von Oktober 2019 auf Februar 2020 verlegt und um zwei weitere zwei Monate verschoben, weil das Drehbuch nachgebessert werden musste. Nach dem Ausbruch des Coronavirus wurde der Filmstart vom April auf den November 2020 verschoben. Nun wurde auch dieser Termin kassiert. Neuer Starttermin: 2. April 2021.

Daniel Craig, der in "Keine Zeit zu sterben" seinen letzten Bond-Auftritt hat, zeigte im Video-Interview  mit Jimmy Fallon Verständnis für die Entscheidung der Produzenten. "Diese Sache ist einfach größer als wir alle", erklärte der 52-Jährige und hofft auf einen Start im Frühjahr. „Wir wollen den Film zur gleichen Zeit auf der ganzen Welt veröffentlichen und das ist nicht der richtige Zeitpunkt. Also drücken wir die Daumen, dass der 2. April unser Termin sein wird."

Craig hat es nach eigener Aussage nicht bereut, die Rolle ein fünftes Mal gespielt zu haben, obwohl er nach seinem vierten Auftritt die Nase voll hatte von „Bond“ und aussteigen wollte. "Ich bin so froh, dass ich zurückgekommen bin und diesen letzten Film gemacht habe", so der Schauspieler.

Die 5 wichtigsten Fakten zu „James Bond: Keine Zeit zu sterben“

  • Neuer Starttermin ist der 2. April 2021, also rund anderthalb Jahre später als gedacht
  • Neben Craig werden Oscar-Gewinner Rami Malek als Bösewicht Safin sowie Christoph Waltz als Ersnt Stavro Blofeld zu sehen sein
  • Ein Wiedersehen gibt es auch mit Ben Wishaw als Q, Ralph Fiennes als M und Jeffrey Wright als Felix Leiter.
  • Der Titelsong „No Time To Die“ stammt von Popstar Billie Eilish
  • Regie führte Cary Joji Fukunaga, der die Regie vom zurückgetretenen Danny Boyle übernommen hat
  • Der Film spielt nach den Ereignissen von "James Bond 007: Spectre" (2015)

Seit Monaten wird darüber spekuliert, wer Craig als Geheimagent des MI-5 beerben wird: Tom Hardy, Idris Elba, Tom Hiddleston, Sam Heughan oder vielleicht doch Lashana Lynch als erster weiblicher „007“? Daniel Craig hat sich (wie gewohnt) nicht geäußert, wen er selbst gern in der Rolle sehen würde, doch er hat einen einfachen Tipp für seinen Nachfolger parat: „Vermassle es nicht“. Nachdem Talkshow-Moderator Jimmy Fallon aufgehört hatte zu lachen, fügte Craig hinzu: „Es ist eine schöne, wunderbare Sache, die man besser zurücklassen sollte, als man sie vorgefunden hat“.

Eine größere Last kann man seinen Nachfolger eigentlich kaum aufbürden…

Veröffentlich am 06.10.2020
Aktualisiert am 12.11.2020