"Jumanji – The Next Level": Heute ist Kinostart der komödiantischen Fortsetzung

Am 12. Dezember 2019 läuft die Fortsetzung des 2017 erschienenen "Jumanji"-Films mit zahlreichen Stars an. Die Filme verstehen sich als Teile des Klassikers von 1995 und spielen im gleichen Universum des verrückten Spiels.

Rasante Fahrten durch die Wüste, wütenden Affen und Strauße, ein Kletterversuch an einer Eiswand – "Jumanji – The Next Level" verspricht, ebenso abenteuerreich, spannend und witzig zu werden, wie sein Vorgänger.

Statt durch ein Brettspiel, wie im Original-Film von 1995, werden die Charaktere in den Neuverfilmungen durch ein Retro-Videospiel in weit entfernte Welten gezogen – aber bleiben dabei nicht, wer sie sind. Denn die Hauptcharaktere in diesem Teil schlüpfen nicht wieder in ihre selbst ausgewählten, alten Avatare. Stattdessen wird alles durcheinandergewürfelt und Sportler Fridge steckt plötzlich im Körper des übergewichtigen Shelly Oberon (Jack Black).

Neue Welten warten 

"Jumanji – The Next Level" verharrt nicht in seinem Dschungel-Setting, das die Charaktere seiner Vorgänger getriezt und gejagt hat. Die Fortsetzung transportiert Zuschauer und Charaktere in die Wüste, den Dschungel und die Eiswüste, wo natürlich neue Herausforderungen auf die Helden warten. 

Unterstützung erfahren sie dieses Mal durch den Großvater von Spencer, Eddie (Danny DeVito), und seinen besten Freund Milo (Danny Glover). Die beiden älteren Herren verirren sich in die Körper von Dwayne Johnson und Kevin Hart – die Danny DeVito-Impression von Dwayne Johnson sorgt dabei für komödiantischem Charme.

Auch Karen Gillan kann in der Fortsetzung erneut überzeugen und setzt sich gegen das Männer-Trio gekonnt durch. 
 

Veröffentlich am 13.12.2019