Barack Obama im Talk bei „Markus Lanz“

Markus Lanz trifft Barack Obama in Washington und spricht mit dem Ex-Präsidenten über sein gespaltenes Land.

Nach der Wahlniederlage für US-Präsident Donald Trump blickt Obama im Einzelinterview mit Markus Lanz im ZDF (Do, 19. November, 23.15 Uhr) wieder optimistisch in die Zukunft und ist überzeugt, dass Joe Biden und Kamala Harris nun "großartige Arbeit" leisten.

Für den amtierenden Präsidenten Donald Trump findet er dagegen klare Worte: "Schaut man auf sein Verhalten der letzten vier Jahre, verwundert es nicht, dass er nicht die Größe hat, seine Niederlage anzuerkennen."

Barack Obama trat 2008 als erster afroamerikanischer Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika mit dem Versprechen an, das Land zu einen. Im Gespräch erinnert sich Obama an seinen ersten Tag im Oval Office: "Dir wird klar, dass alle Nachrichten in der Zeitung und im TV, alle Probleme weltweit jetzt deine eigenen Probleme sind."

Auch RTL-Chefmoderator Peter Kloeppel hat den einstmals mächtigsten Mann der Welt interviewt. Das Interview, das Kloeppel zusammen mit dem "Stern"-Korrespondenten Jan Christoph Wiechmann geführt hat, erscheint am Mi, 17. November auf STERN Digital.

Veröffentlich am 17.11.2020