Perfekt für einen Serienmarathon: Mystery-Thriller „The Pier“ auf Joyn Plus

Ein wunderschöner Strand, glasklares Wasser, ein Pier, der romantisch hinausragt – und eine Leiche. Was erst nach Suizid aussieht, entpuppt sich als verstrickte Geschichte aus Betrug, Sex und dunklen Geheimnissen. Was machst du, wenn dein Mann tot aufgefunden wird – und du feststellst, dass nicht alles war, wie es scheint? Dieser Frage widmet sich die neue Joyn Plus-Serie „The Pier“. 

Ein Mord, viele Geheimnisse: Das ist „The Pier“

Als die Architektin Alejandra von dem Tod ihres Mannes Óscar erfährt, weicht die Trauer kurz darauf großer Verwirrung. Ein geheimes Handy und aufschlussreiche Nachrichten führen sie schon bald zur Geliebten ihres Mannes, Veronica. Scheinbar führte Óscar seit Jahren unbemerkt ein Doppelleben – zwei Jobs, zwei Frauen, zwei Familien. 

Alejandra beschließt, unter falschem Namen bei Veronica einzuziehen – um mehr über ihren Mann zu erfahren, um mehr über die geheimnisvolle, sinnliche zweite Frau zu lernen, und um herauszufinden, ob ihr Mann wirklich ermordet wurde. Doch schon bald ist das Mysterium um den Tod von Óscar nicht mehr der einzige Grund, warum Alejandra bei Veronica bleibt.

Die kühle Welt von Alejandra vermischt sich mehr und mehr mit der Wärme Veronicas – und zieht die Zuschauer in ihren Bann. 

Spannende Serie mit Suchtpotenzial 

Der Mystery-Thriller stammt aus dem kreativen Kopf von Álex Pina, dem Macher der Kultserie „Haus des Geldes“, für die bereits eine 4. und 5. Staffel geplant ist. Ähnlich fesselnd wie seine Vorgängerserie ist auch „The Pier“. Nichts ist zufällig, jede Kamerafahrt, jede Szene, jedes noch so kleine Detail ist sorgfältig geplant – darin besteht auch das Genie der Serie und des Machers Álex Pina. Die Show spielt mit den Erwartungen und der Fantasie der Zuschauer. Einmal in die Welt voller Geheimnisse eingetaucht, ist es schwer, nur eine einzige Folge zu sehen. Zum Glück kannst du bei Joyn Plus daher alle Folgen nacheinander in HD streamen! 
 

Veröffentlich am 03.12.2019