Nach kurzfristiger Absage von Jason Statham: Woody Harrelson übernimmt in "The Man from Toronto"

Wenige Wochen vor Beginn der Dreharbeiten stieg Jason Statham aus "The Man from Toronto" aus und ließ Co-Star Kevin Hart allein zurück. Woody Harrelson übernimmt nun die Rolle.

Leicht hatte es Sony Pictures mit "The Man from Toronto" bisher nicht. Nachdem Jason Statham ("Fast & Furious: Hobbs & Shaw") unbedingt auf ein R-Rating bestand, was in Deutschland einer USK-Freigabe von mindestens 16 Jahren entspricht, und Sony dem Wunsch des Action-Stars nicht entgegenkam, verließ er wenige Wochen vor Drehbeginn das Projekt. Die Tatsache, dass Statham noch keinen Vertrag unterschrieben hatte, ermöglichte diesen kurzfristigen Rückzug.

Woody Harrelson ("Zombieland") übernimmt nun die Rolle. Die Wahl überrascht jedoch nicht, da Harrelson durch sein früheres Engagement in "Zombieland" und dem zukünftigen Projekt "Venom 2" ohnehin ein Freund des Hauses von Sony Pictures ist.

Tödlicher Auftragskiller trifft auf New Yorks größten Versager

Die Regie übernimmt Patrick Hughes ("Killer's Bodyguard"). In der Komödie mietet der berüchtigte Killer und titelgebende "The Man from Toronto" eine Airbnb-Wohnung. Diese ist jedoch bereits vermietet an den Taugenichts Teddy (Kevin Hart, "Jumanji: Willkommen im Dschungel"). Es kommt zu einer Verwechslung, wodurch Teddy und "The Man from Toronto" dazu gezwungen sind, sich miteinander zu verbünden.

"The Man from Toronto" soll am 26. November 2020 in die deutschen Kinos kommen. Die Einhaltung des Veröffentlichungsdatums erscheint angesichts der Schwierigkeiten in der Produktion jedoch unwahrscheinlich.

Veröffentlich am 16.03.2020
Aktualisiert am 17.03.2020