Netflix veröffentlicht ersten Trailer zu True-Crime-Thriller "Lost Girls"

Netflix hat den ersten Trailer zum Film "Lost Girls" veröffentlicht. Während die Polizei nach dem Verschwinden ihrer Tochter Shannan untätig bleibt, nimmt die Mutter Mari Gilbert die Fahndung selbst in die Hand.

Der Streaming-Anbieter Netflix hat den ersten deutschen Trailer zu "Lost Girls" veröffentlicht. Nachdem die auf Long Island lebende Mari Gilbert (Amy Ryan, "Birdman") erfolglos die Polizeibeamten dazu antreibt, die Suche nach ihrer vermissten Tochter Shannan (Sarah Wisser) fortzusetzen, nimmt sich die Mutter der Verfolgung selbst an. Im Zuge ihrer Ermittlungen findet Gilbert heraus, dass Shannan Teil einer Online-Welt von jungen Prostituierten war, und dass hinter dem Verschwinden zahlreicher junger Frauen ein Serienmörder steckt.

"Lost Girls" verspricht packenden True-Crime-Thriller

"Lost Girls" basiert auf dem New-York-Times-Bestseller von Robert Kolker, in dem die wahre Geschichte von Mari Gilbert erzählt wird. Als Gilbert das Verschwinden ihrer Tochter untersuchte, deckte sie damals den Serienmörder von Long Island auf.

Auf dem Regiestuhl nahm die zweifach oscarnominierte Liz Garbus Platz, die bisher nur Dokumentarfilme gedreht hat und mit "Lost Girls" somit ihr Spielfilmdebüt feiert. Neben Amy Ryan sind auch die Schauspieler Gabriel Byrne ("Hereditary") und Thomasin McKenzie dabei, die zuletzt noch in Taika Waititis "Jojo Rabbit" zu sehen war.

"Lost Girls" erscheint am 13. März 2020 bei Netflix.

Veröffentlich am 12.03.2020