"Queer Eye" Tan France in neuer Show: "Next in Fashion" ab Januar auf Netflix

Tan France, Fashion-Experte der "Queer Eye" Guys auf Netflix, geht fremd – ab dem 29. Januar 2020 ist er gemeinsam mit Alexa Chung in der neuen Fashion-Show "Next in Fashion" zu sehen. In dem Wettbewerb, der "Project Runway" ähnelt, treten Designer aus aller Welt gegeneinander an.

Auf den ersten Blick mag das neue Netflix-Format klingen wie "Project Runway", der Design-Wettbewerb mit Heidi Klum. "Next in Fashion" verfolgt jedoch ein anderes Konzept. 18 Kandidaten kämpfen um den Sieg und um die Chance auf 250.000 Dollar – oder die Möglichkeit, die eigene Kollektion bei der Luxusmarke Net-A-Porter zu präsentieren. Der Clou: Die Kandidaten treten in Teams an und sind außerdem Designer, die bereits für große Labels gearbeitet haben.

Kreativität und Teamarbeit als wichtige Qualifikationen

Schon in der Netflix-Serie "Queer Eye" beweist Tan France immer wieder aufs Neue, wie wichtig es ist, im Team zusammen zu arbeiten und die besten Qualitäten aller Mitglieder zu vereinen. Deswegen geht es in dem Design-Wettbewerb auch darum, ob die Designer Team-Player sind, ohne dabei ihre eigene Kreativität zu verlieren.

An der Seite von Tan France urteilt auch die Britin Alexa Chung über die Zukunft der Kandidaten. Das Model und It-Girl ist schon seit Jahren eine Fashion-Ikone, war Muse für Karl Lagerfeld und hat ihre eigenen Mode-Kollektionen veröffentlicht. Mit Tan und Alexa hat sich also ein starkes Fashion-Duo gefunden, dass die neue Netflix-Serie sicherlich mit Charme, Humor und gekonnter Kritik bereichert.
 

Veröffentlich am 17.01.2020
Aktualisiert am 12.11.2020