„Grill den Henssler“: Extrem enge Unterhose soll dem TV-Koch zum Sieg verhelfen

Nach zwei verlorenen Sendungen will Steffen Henssler am Sonntag (20.15 Uhr bei VOX) trotz anhaltendem Muskelfaserriss zu gewohnter Form zurückfinden. Beim Kochduell setzt Henssler auf ein eher unübliches Küchen-Accessoire.

Nach wie vor ist der 48-Jährige durch einen acht Zentimeter langen Muskelfaserriss am Allerwertesten eingeschränkt, den er sich beim „Pumpen“ zugezogen hat. Doch vor der aktuellen Sendung hat er vorgesorgt: „Normalerweise dauert ein Muskelfaserriss länger, aber ich habe diese extrem enge Unterhose an: Das hält den Arsch tatsächlich gut zusammen.“ Ok, wenn’s hilft…

Die vier Promi-Köche setzen nicht auf „orthopädische Unterwäsche“ und bauen vielmehr auf die Qualitäten von Koch-Coach Ali Güngörmüs. Moderator Amiaz Habtu (Vorspeise), Moderatorin Vera Int-Veen (Hauptgang) sowie Entertainer Götz Alsmann (Nachspeise) treten am Sonntag als Team an, um Henssler ein drittes Mal in Folge zu grillen.

 

Dabei stellt sich mit Vera Int-Veen eine Kontrahentin auf Augenhöhe dem Duell mit dem Koch im knappen Unterhöschen. Die TV-Moderatorin mit fast 30 Jahre Berufserfahrung ist leidenschaftliche Köchin und hat gemeinsam mit ihrer Ehefrau gerade das zweite Kochbuch herausgegeben.

Auf den TV-Showkampf in der Küche bei „Grill den Henssler“ hat sich Int-Veen professionell vorbereitet: „Ich weiß gar nicht, ob ich das sagen darf: Bei Tim Mälzer mach ich ein Praktikum. Und ich würde auch wahnsinnig gerne bei Steffen ein Praktikum machen.“

Doch darauf antwortet Koch-King Henssler knallhart: „Tut mir leid, aber Leute, die bei Mälzer gearbeitet haben, haben bei mir Berufsverbot.“

„Grill den Henssler“: 22. November, 20.15 Uhr bei VOX – natürlich wieder mit Moderatorin Laura Wontorra und Christian Rach, Reiner Calmund & Mirja Boes in der Jury.

Veröffentlich am 19.11.2020