"The Witcher": Netflix bestätigt Anime-Film

Netflix hat bestätigt, dass es einen Anime-Film über die beliebte und erfolgreiche Serie "The Witcher" geben soll. Vermutlich wird der Anime auf Aspekte eingehen, die Fans aus den Büchern kennen, die jedoch in der Netflix-Serie nicht ausgeführt wurden.

"The Witcher" ist die erfolgreichste Netflix-Eigenproduktion – laut Netflix-Algorithmus, der eine Serie als "angesehen" kategorisiert, sobald man zwei Minuten geschaut hat. Auch wenn diese Bewertung kritisch zu betrachten ist, so kann nicht abgesprochen werden, dass "The Witcher" eine weltweit erfolgreiche Serie ist. Der Autor der gleichnamigen Bücher, auf denen die Serie basiert, erklärt, ein Anime-Film würde die Geschichte von Geralt von Riva vervollständigen. Der Film soll den Titel "The Witcher: Nightmare of the Wolf" tragen.

Bekanntes Studio steht hinter dem Film 

Der Film wird von dem koreanischen Studio Mir produziert. Das Studio steckt auch hinter "Die Legende von Korra", den Nachfolger von "Avatar – Der Herr der Elemente". 

Gemeinsam mit der Produzentin der Netflix-Serie "The Witcher", Lauren Schmidt Hissrich sowie dem Autor Beau DeMayo, nimmt das Studio Mir die Geschichte des Hexers auf eine Reise, auf der eine neue Bedrohung wartet. 

Ob sich der Film wirklich mit Geralt auseinandersetzt, ist noch nicht offiziell geklärt, jedoch lässt die Aussage des Autors Andrzej Sapkowski sowie der "Wolf" im Titel des Films darauf schließen.

"The Witcher" basiert auf den Büchern, es ist jedoch möglich, dass sich der Anime-Film eher an den Videospielen orientiert. Vermutlich kommt der Film, der bereits seit einem Jahr in Arbeit ist, noch vor der zweiten Staffel der Serie. Diese soll 2021 auf Netflix erscheinen.
 

Veröffentlich am 24.01.2020
Aktualisiert am 25.01.2020