Der neue Netflix-Trailer zeigt, ob Luke Mockridge schauspielern kann

"ÜberWeihnachten" heißt der Film, in dem Comedian und Moderator Luke Mockridge sich als Schauspieler in seiner ersten Hauptrolle beweisen will. Jetzt gibt es den ersten Trailer zum Netflix-Original, das ab 27. November 2020 beim Streaming-Anbieter verfügbar ist. Der brandneue Clip beantwortet viele Fragen - vielleicht sogar zu viele.

Schön, dass das Video zum Xmas-Movie "ÜberWeihnachten" so ausführlich ist. Da bekommt man doch einen ganz guten Eindruck von Mockridges Fähigkeiten. Auf die Frage nach seiner Eignung zum Hauptdarsteller kann man jedenfalls sagen: Ach ja, das passt schon. Die Rolle des erfolglosen, sympathischen Musikers, der zum Fest nach Hause fährt und dort feststellt, dass seine Ex mit seinem Bruder zusammen ist und auch sonst nicht alles so ist, wie erhofft, scheint er auf den ersten Blick ordentlich auszufüllen:

Im Bereich "oscarverdächtig" bewegt er sich nicht. Aber das muss bei netter Adventsunterhaltung auch nicht sein. Darüber hinaus ist Luke Mockridge dank diverser TV-Engagements so bekannt und beliebt, dass sich sicher viele Fans den Film ansehen werden.

Spoileralarm

Überraschungen warten nach Ansicht des Trailers vermutlich keine großen mehr. In den gut zweieinhalb Minuten wird fast alles angespielt, was uns an Handlungssträngen erwartet. Sicher bleiben noch diverse Gags und die eine oder andere unerwartete Wendung offen. Ansonsten scheint die Geschichte in den großen Zügen klar. 

Schlimm? Eigentlich nicht. Schließlich will man ja auch gerade bei Weihnachtsmovies. dass jeder Topf sein Deckelchen findet und ein positives Ende spendiert wird. Und gerade in unseren unsicheren Zeiten ist erfreuliche Vorhersehbarkeit ein Plus.

Veröffentlich am 02.11.2020
Aktualisiert am 12.11.2020