Vom Influencer-Olymp in die Liebeshölle: Stephi und Julian bei "Temptation Island"

Auf dieses Paar haben alle gewettet: Julian Evangelos und Stephanie Schmitz. Immerhin konnten die zwei Turteltauben aus "Love Island" bereits Erfahrungen mit Dating-Shows sammeln und schienen bisher immun gegen die Tücken des Reality-TVs zu sein. Doch weit gefehlt!

Sie sind das sprichwörtliche Traumpaar: Der smarte Lockenkopf Julian und die hübsche Stephi geben nicht nur optisch ein harmonisches Bild ab. Auch im Umgang miteinander sind die beiden erfolgreichen Influencer ein tolles Gespann. Sie supporten sich beruflich, nennen sich liebevoll "Schatzi und Schatzi" und machen aus ihrem Glück kein Geheimnis. Ihre zusammen über 360 Tausend Follower können es sicher bestätigen: Diese zwei haben sich gesucht und gefunden. Aber leider gibt es ein großes Problem.

Geplatzter Lebenstraum: Statt Kindern gibt es Tränen

Zwar passt an der Oberfläche scheinbar alles zwischen den zwei Social-Media-Stars, doch beim Thema Familienplanung gehen ihre Vorstellungen weit auseinander. Während die schöne Stephi traditionelle Geschlechterrollen ablehnt und sich lieber selbst verwirklichen will, wünscht sich Beau Julian eine eigene kleine Familie. Dass sein Traum vom Kinderglück für Stephi eine absolute Horrorvision ist, musste er vor kurzem am Lagerfeuer von "Temptation Island" feststellen. Die Tränen waren da nicht weit.

Julian: "Frauen können auch ihre Meinung ändern!"

Trauer und Frust auch bei Stephi, als sie ihrerseits die Aufnahmen ihres enttäuschten Partners sieht. Auch sie hatte seinen Standpunkt zum Thema Kinder anders eingeschätzt. Spätestens bei Julians Aussage "Frauen können auch ihre Meinung ändern!" entgleiten der hübschen Brünetten die Gesichtszüge. Denn sie weiß genau: Einen Kinderwagen wird sie niemals schieben. Ob die Liebe des Influencer-Pärchens an den unterschiedlichen Lebenszielen zerbrechen wird, bleibt abzuwarten…

Veröffentlich am 13.11.2020
Aktualisiert am 16.11.2020