Zahlreiche neue Marvel-Serien in den Startlöchern

Auf Disney+, das im März auch endlich nach Deutschland kommt, erscheinen bald drei neue Serien, die das Herz aller Marvel-Fans höherschlagen lassen werden. 

"Loki", "WandaVision" und "The Falcon and the Winter Soldier" bereichern bald das sogenannte Marvel Cinematic Universe. Damit gesellen sie sich zu Serien wie "Agent Carter" oder "Agents of S.H.I.E.L.D.", die ebenfalls das Film-Universum aufgreifen. 

"The Falcon and the Winter Soldier"

Die Chemie zwischen Bucky Barnes (Sebastian Stan, "Tonya"), dem berüchtigten Winter Soldier und besten Freund von Captain America, und Sam Wilson alias Falcon (Anthony Mackie, "Altered Carbon") ist spätestens seit "Captain America: Civil War" legendär. Nachdem Falcon in "Avengers: Endgame" das berühmte Schild von Steve Rogers erhalten hat, ist er nun der neue Captain America. Aber ist er es wirklich? Im Trailer sehen die Zuschauer, wie er versucht, das Schild wie eine Frisbee zu werfen – Captain Americas Spezialmanöver. Im Trailer sieht man außerdem Zemo (Daniel Brühl, "Goodbye Lenin"), der bereits bei "Captain America: Civil War" ein gemeinsamer Gegner von Falcon und Winter Soldier war – und von Black Panther. Ob man einen Auftritt von Black Panther erwarten darf, steht noch nicht fest.

"WandaVision"

Der Trailer zur Serie "WandaVision" sieht lustig, bunt und ein wenig verrückt aus. Zum Teil wirkt es wie eine Familienserie aus den 1950ern, erinnert aber auch an die Sitcoms aus den 1980ern. Die Referenz zu unterschiedlichen ehemaligen Familiensitcoms mag vielleicht an der jüngeren Generation verloren gehen, aber trotzdem können auch diese Zuschauer sich daran erfreuen – der Sprung zwischen den Zeiten könnte nämlich ein Hinweis auf die Comicbuch-Kräfte der Scarlet Witch/Wanda (Elizabeth Olsen, "Kill Your Darlings") sein. Im Comic kann sie zwischen Dimensionen reisen. Ein weiterer Hinweis darauf ist, dass sie in einem der Sprünge ein typisches Scarlet-Witch-Kostüm trägt, wie man es aus den Comics kennt. 

"Loki"

Loki (Tom Hiddleston, "Crimson Peak") ist seit den "Thor"-Filmen ein absoluter Fan-Liebling. Es ist gut möglich, dass sich seine Serie nun mehr an den Comics orientiert. Der erste Hinweis: Loki trägt einen Gefängnisanzug, auf dem die Initialen "TVA" zu sehen sind. Comic-Fans werden sicherlich hellhörig: Die TVA ist die Time Variance Authority. In den Comicbüchern überwachen sie Zeitreisen – ist Loki also wegen diverser Zeitreisen und Sprüngen durch Dimensionen verhaftet worden? 

Die drei Serien sollen jeweils sechs Episoden enthalten.
 

Veröffentlich am 05.02.2020