News

Die Sendereihe "Heimatleuchten" nimmt die Zuschauer freitags um 20.15 Uhr mit auf eine Reise durch das grüne Herz Österreichs. Bild © Servus TV

Servus TV bleibt in Deutschland auf Sendung

Kehrtwende bei Red Bull

Servus TV, der Fernsehsender des österreichischen Red Bull Media House, stellt seine Verbreitung in Deutschland nun doch nicht ein.

Die "sehr positive Resonanz von TV-Zuschauern, Kunden und Agenturen" in den vergangenen Wochen und Monaten habe den Sender motiviert, die Ausstrahlung im klassischen TV-Bereich zusätzlich zum Online-Angebot fortzusetzen, erklärte ein Sprecher gegenüber dem Branchenmagazin "w&v".

Im Juli hatte Servus TV angekündigt, sich auf seinen österreichischen Heimatmarkt zu fokussieren und den Sendebetrieb in Deutschland via Kabel und Satellit zum Jahresende einzustellen.

Es ist der zweite Rückzug vom Rückzug: Im Mai hatte der österreichische Milliardär und Red-Bull-Gründer Dietrich Mateschitz die Einstellung von Servus TV aus finanziellen Gründen angekündigt, einen Tag später aber wieder zurückgenommen.

Artikel vom 18. Oktober 2016

Autor: Dr. Jörn Krieger

Entertainment-Themen 

Der Klick auf eine Kategorie führt Sie zur Übersicht aller passenden Einträge.