News

Schweiz 5 startet auf Astra

Schweizer Privatsender

Der Schweizer Privatsender Schweiz 5 verbreitet sein Programm künftig via Satellit. Die Testausstrahlungen haben auf Astra (19,2° Ost) auf der Frequenz 11,273 GHz H (SR 22.000, FEC 2/3) bereits begonnen.

Lifehack: Ach SO kriegt man zwei Fertigpizzen in einen Ofen!

Genialer Trick im Video

Die Tiefkühl-Pizza gehört zum gepflegten Fernsehabend wie der Hammer zu Thor. Nur: Wie kriegt man zwei der Auftau-Köstlichkeiten in einen Normalo-Backofen? Mit diesem genialen Trick, den wir im Lifehack-Video verraten ...

MyVideo: ProSiebenSat.1 stellt Video-Portal neu auf

Neue Plattform in Vorbereitung

Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 baut sein Videoportal MyVideo um.

Family TV startet auf Astra

Free-TV-Sender via Satellit

Der Unterhaltungskanal Family TV sendet ab 1. Mai über das Satellitensystem Astra (19,2° Ost). Das Programm wird als Free-TV-Angebot auf der Frequenz 10,921 GHz H (SR 22.000, FEC 7/8) zu empfangen sein.

Super RTL startet Toggo plus

Neuer Free-TV-Sender

Der Familienkanal Super RTL startet am 4. Juni seinen geplanten zweiten Sender: Toggo plus zeigt "Toggo", das Kinderprogramm von Super RTL, um eine Stunde zeitversetzt.

Zee TV Deutschland startet als Zee One

Bollywood, Serien, Shows aus Indien

Der Fernsehsender, den das indische Medienunternehmen Zee Entertainment Enterprises in Deutschland starten will, soll die Bezeichnung Zee One tragen.

Neuer Free-TV-Sender Insight startet auf Astra

Ultra HD & HDTV

Der niederländische Programmveranstalter TV Entertainment Reality Network startet am 5. Oktober einen neuen unverschlüsselten Fernsehsender in HDTV und im neuen Bildformat Ultra HD für Satellitenhaushalte in Europa auf Astra (19,2° Ost).

Was Sie noch nicht über das Weiße Haus wussten

Doku "Weißes Haus: Mythos & Legende"

So lebt und arbeitet der Präsident der USA: Die neue Doku "Weißes Haus: Mythos & Legende" verrät, was Sie noch nicht über das Weiße Haus wussten.

Die verrücktesten Kino- und TV-Rekorde als Infografik

Die verrücktesten Kino und TV-Rekorde in der TV DIGITAL Infografik

Die verrücktesten Kino- und TV-Rekorde bei TV DIGITAL: Was war der teuerste Film aller Zeiten und welcher Schauspieler starb bisher die meisten Filmtode? Erfahren Sie in unserer Infografik jede Menge spannende Fakten aus der Welt des Films und Fernsehens.

TV DIGITAL App für Smartphone & Tablet: Das mobile TV-Programm

Fernsehen war noch nie so einfach

Übersichtlich, schnell und intuitiv: So wünscht man sich sein TV-Programm. Und genau das bietet die TV DIGITAL App für Smartphone und Tablet – natürlich kostenlos und werbefrei!

TV DIGITAL-Magazin: Der große Mediatheken-Check

Auch in Zeiten von Festplattenrecordern mit Serienaufnahmefunktion kann es mal vorkommen, dass Sie eine TV-Sendung verpassen, die Sie interessiert hätte. In vielen Fällen lässt sich das Versäumte leicht nachholen: In den Mediatheken der öffentlich-rechtlichen und privaten Sender steht ein großer Teil des TV-Programms zum Abruf bereit und kann auf PC oder Laptop, Tablet oder Smartphone angesehen werden. TV DIGITAL hilft Ihnen nicht nur, den Überblick beim Fernsehprogramm zu behalten, sondern sagt Ihnen auch, welche Sender-Mediatheken gut gefüllt sind – und welche nachbessern sollten.

Zahl der TV-Seher im Internet steigt

Die Internet-Nutzung steigt und mit ihr auch die Nutzung von Bewegtbildern. Ein paar frische Zahlen verdeutlichen dies: Einer Erhebung von ARD und ZDF aus dem Jahr 2013 zufolge sehen 43 Prozent der Online-User – das entspricht rund 23 Millionen Deutschen – regelmäßig Fernsehsendungen und andere Videos im Netz; ein Zuwachs von 6 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahr. Unter den 14- bis 29-Jährigen schauen sich bereits mehr als drei Viertel (76%) wöchentlich Bewegtbilder im Netz an. Originäre Fernsehinhalte, also TV-Sendungen, werden von 16 Prozent der Online-Nutzer mindestens einmal wöchentlich live oder zeitversetzt genutzt. Unter den 14- bis 29-Jährigen sind es sogar bereits 27 Prozent. Das Angebot der Sendungen auf Abruf umfasst Nachrichten, Dokus, Sport, Magazine, Talkshows und oftmals auch Serien oder eigenproduzierte Spielfilme – die meisten dieser Angebote stehen bis eine Woche nach Ausstrahlung zum Abruf bereit. Vieles davon ist kostenfrei, für einzelne Sendungen verlangen die Sender eine Gebühr. Grund genug also für TV DIGITAL, sich etwas näher mit den Mediatheken der großen Sender zu befassen.

Alle großen Mediatheken im TV-DIGITAL-Check

Und so einfach gelangen Sie zum Mediatheken-Special auf tvdigital.de: Auf der Startseite klicken Sie auf den Reiter „Magazin“, der sich in der Kopfzeile rechts befindet. Es öffnet sich die Übersichtsseite im Magazin-Bereich. Rechts oben sehen Sie nun den Kasten „Magazin-Themen“. Klicken Sie in diesem auf das Wort „Specials“. Wieder öffnet sich eine Übersichtsseite mit einem weiteren Kasten rechts oben. In diesem Kasten finden Sie nun den Begriff „Mediatheken-Check“. Klicken Sie diesen an, und Sie finden untereinander aufgelistet die Inhalte: Ein Artikel mit Grundlegendem zu Mediatheken, technische Voraussetzungen für Ihr Zuhause, um Mediatheken nutzen zu können und natürlich die einzelnen Sender-Mediatheken im Check. Letzterer beinhaltet das Online-TV-Angebot der wichtigsten Sender: ARD (inklusive der Dritten Programme), ZDF, Sat.1, RTL (inklusive Verlinkungen zu RTLII, Super RTL, RTL Nitro), ProSieben, Kabel Eins, Vox, Arte, N24, Kinderkanal (KiKa) sowie Phoenix. In den jeweiligen Artikeln finden Sie alles Wissenswerte zu Inhalten, Bereitstellungsdauer, Übersichtlichkeit und vieles mehr.

Entertainment-Themen 

Der Klick auf eine Kategorie führt Sie zur Übersicht aller passenden Einträge.