Netflix Filme • Das sind die 23 besten Originale

Netflix Filme sind nicht so bekannt, wie Netflix Originalserien. Schade. Denn vieles, was der Video-on-Demand-Anbieter selbst produziert oder exklusiv zeigt, ist perfektes Entertainment. Von ernst bis lustig, von Romantik bis Action. 

Natürlich hat Netflix wie Amazon und Co. neben den Originalen auch Filme im Programm, die bei uns zuvor im Kino zu sehen waren. Die kann man aber meist ebenso bei der Konkurrenz gucken und sie sind oft nicht unbegrenzte Zeit verfügbar.

Deshalb haben wir uns auf die Originalfilme konzentriert. Hier ist aus jedem Genre und für jeden Geschmack was dabei. Dass es viele Trailer nur in Originalfassung gibt, heißt übrigens nicht, dass die Filme selbst auch nur in Originalsprache angeboten werden. Wo das der Fall ist, haben wir es angemerkt.

Also, los geht's:

Liebesgeschichte? Krimi? Warum nicht beides – zumindest wenn's so smooth funktioniert wie bei dieser sympathischen Romcom über zwei junge Außenseiter (Callum Turner und Grace Van Patten), die nur eine nicht ganz legale Taschenübergabe erledigen wollen, das aber grandios vermasseln und sich beim verzweifelten Versuch, den Fehler auszubügeln, näherkommen.

"Tramps" hier ansehen

Eigentlich sind die beiden Schutzgelderpresser aus Jerusalem (Comedy-Duo Guy Amir und Hanan Savyon) zufrieden mit ihrem Job. Doch als sie durch Zufall einen Anschlag überleben, entscheiden sie sich für ein neues Leben mit gottgefälliger Mission: Sie erfüllen Wünsche von Menschen, die diese – wie traditionell üblich – via Zettel an der Klagemauer hinterlassen. Was zum Lachen, aber auch was fürs Herz.

(Israelisches Original mit deutschen Untertiteln)

"Maktub" hier ansehen

Als Samy (so charismatisch: Ahmed Sylla) zu Nadja sagt, er würde den Everest besteigen, um ihr seine Gefühle zu beweisen, lacht sie nur. Schließlich hat der Charmeur bislang auch nicht viel aus sich gemacht. Doch dieses Mal irrt sie! Um ihr und der Welt zu zeigen, dass er sie wirklich liebt, macht er sich auf den Weg in den Himalaya.

(Französisches Original mit deutschen Untertiteln)

"Der Aufstieg" hier anseheni

Eine Standardsituation beim Überfall entwickelt sich für den routinierten Fluchtwagenfahrer (Frank Grillo) zum Alptraum, als er plötzlich von einem unbekannten Anrufer bedroht und zu einer Reihe extrem gefährlicher Aktionen gezwungen wird. Spannung für Fans von coolen Actionthrillern mit Düsterfaktor.

"Wheelman" hier ansehen

Zwei Assistenten (Zoey Deutch und Glen Powell) brechen unter den irren Anforderungen ihrer Chefs (Lucy Liu und Taye Diggs) fast zusammen und beschließen, ihre Bosse zu verbandeln, um sie zu einem entspannteren way of life zu bewegen. Pro: Die Chemie stimmt, die Hauptdarsteller sind süß, das Happy End ist abzusehen. Kontra: Das Argument "Die Chefin ist so angespannt, die braucht einen Kerl" ist nicht besonders modern.

"Set it up" hier ansehen

Zwei Familien, eine weiß, eine schwarz. Beide graben sich im wahrsten Sinn des Wortes durch den Schlamm, um ihren Farmen im Süden der USA Ertrag abzuringen. Als sich zwei Familienmitglieder anfreunden, weil ihre Erlebnisse als Soldaten im zweiten Weltkrieg sie verbinden, führt das zu Konflikten. Das auf einem Bestseller basierende Drama heimste diverse Preise ein und war für zwei Golden Globes nominiert. Dabei: Carey Mulligan, Jason Mitchell und Mary J. Blige.

"Mudbound" jetzt ansehen

Manchmal will man kein Drama und nix Raffiniertes, sondern simplen Spaß mit einem Helden, den man mag. Das liefert "King of Queens"-Star Kevin James in der Actionkomödie über einen Autor, dessen fiktive Killer-Memoiren für seine tatsächlichen Lebenserinnerungen gehalten werden. Die Folge: Er wird in ein gefährliches Komplott verwickelt, in dem er seine (nicht vorhandenen) Kampfkünste beweisen muss.

"Die wahren Memoiren eines internationalen Killers" hier ansehen

Die zauberhafte Freundschaft zwischen einem  Bauernmädchen und einem riesigen Schwein wird durch die Gewinninteressen eines multinationalen Unternehmens gefährdet, das in Okja die Zukunft optimierter Fleischgewinnung sieht. Es folgte ein bewegendes Abenteuer mit vielen Wendungen, das Fleischessern einiges zu denken gibt. Neben dem koreanischen Nachwuchstalent Ahn Seo-hyeon spielt Tilda Swinton eine der Hauptrollen.

"Okja" hier ansehen

Nach drei Jahren Beziehung ist irgendwie alles nicht mehr so romantisch wie am Anfang. Keine wirklich überraschende Erkenntnis – aber Anlass für Mollie (Noel Wells) und Sam (Ben Schwartz), ihre Liebe auf den Prüfstand zu stellen. Das geschieht mit so wunderbar trocken-ironischem Humor, dass es eine Freude ist, zuzugucken.

"Der Jahrestag" jetzt ansehen

"Mad Man" Jon Hamm und Bondgirl Rosamund Pike sind schon mal zwei gute Argumente, sich diesen Thriller anzusehen. Hamm spielt einen Ex-Diplomaten, der nach Beirut zurückkehrt, um über die Freilassung eines gekidnappten US-Agenten zu verhandeln. Es geht hart und dramatisch zur Sache, Action ist auch geboten.

"Beirut" hier ansehen

Das ist doch...genau: Barb aus "Stranger Things". Genauer gesagt Schauspielerin Shannon Purser, die in diesem Movie in die Rolle der überdurchschnittlich klugen und netten Sierra schlüpft. Die ist Außenseiterin, weil sie nicht ins klassische Highschool-Beliebtheitsschema passt. Das ändert sich, als sie sich verliebt und ein Skype-Flirt beginnt, bei dem ihr Angebeteter glaubt, er texte mit Sierras attraktiver (und ziemlich fieser) Mitschülerin. Humor, Gefühle, Verwicklungen auf die intelligentere Art.

"Sierra Burgess is a Loser" ab 7. September 2018 ansehen

Der Film erzählt die Geschichte eines Kindersoldaten und bringt den Verlust der Menschlichkeit im Krieg eindringlich nahe. Das ghanaische Jungtalent Abraham Attah wurde beim Filmfestival von Venedig für seine beeindruckende Leistung in der Hauptrolle ausgezeichnet, an seiner Seite spielt Hollywood-Star Idris Elba. Nichts für zarte Nerven, aber ein wichtiges Thema, das ausgezeichnet und realistisch inszeniert wurde.

"Beasts of No Nation" jetzt ansehen

Wenn Männer nur mal nachfühlen könnten, wie es ist, in Werbung und Medien als Objekt der Begierde gezeigt, im Job schlechter bezahlt und vom anderen Geschlecht oft nicht für voll genommen zu werden... Der Wunsch vieler Frauen wird in dieser Komödie wahr, in der ein Macho nach einem Schlag aufs Hirn in einer Parallelwelt aufwacht, in der die Mann-Frau-Verhältnisse komplett umgekehrt sind. Die Satire aus Frankreich ist zwar nicht perfekt, sorgt aber für Lacher und Aha-Erlebnisse.

(Französisches Original mit deutschen Untertiteln)

"Kein Mann für leichte Stunden" hier ansehen

So zu tun, als ob man verheiratet sei, um den Bankredit für einen Appartmentkaufkauf zu bekommen, ist unorthodox, führt in diesem Fall aber zu einer hübsch-unkonventionellen Liebesgeschichte in Mumbai. Auf die Farbenpracht, die laut ausgelebten Gefühle und die Musik, die man aus indischen Filmen kennt und schätzt, darf man sich auch freuen.

(Originalversion in Hindi mit deutschen Untertiteln)

"Liebe pro Quadratmeter" jetzt ansehen

Die Geschichte eines jungen Basketball-Talents (Michael Rainey Jr.) aus armen Verhältnissen, der von einem Eliteschulen-Trainer (Josh Charles) entdeckt und gefördert wird, ist nix zum Nägelkauen, bietet aber einen ehrlichen Blick hinter die Kulissen des Amateursports in den USA. Fein auch für Fans von Underdog-Karrieren und Sportlerdramen.

"Amateur" hier ansehen

Teenagerjahre sind ohnehin schon verwirrend genug. Wenn man wie Alex dann noch aufgrund eines süßen Typen ins Zweifeln kommt, ob man nicht doch vielleicht auf Jungs statt auf Mädels steht, ist das Gefühlschaos komplett. Sympathische und humorvolle Inszenierung des Themas.

"Alex Strangelove" jetzt ansehen

Je länger man sich das Unheil ansehen muss, das der 45. Präsident der Vereinigten Staaten anrichtet, desto mehr sehnen sich viele zurück in Barack Obamas Zeiten, in denen Werte und Prinzipien noch etwas galten. Doch wie wurde Obama zu dem Mann, der später die Weltgeschicke mitlenken sollte? Das beantwortet diese kluge und lässige Geschichte seiner College-Jahre.

"Barry" hier ansehen

Buck (Josh Brolin) ist eine bekannter Jäger, kein Weißwedelhirsch ist vor ihm sicher. Dieses Können will er jetzt an seinen Sohn weitergeben, mit dem er bislang nicht viel Zeit verbracht hat. Los geht es mit Knarre und Kameramann in die Wildnis, doch Jaden hat andere Prioritäten und so entwickelt sich der Ausflug nicht so, wie Buck es geplant hat. Knorrige Dramedy in der Wildnis.

"Das Vermächtnis des Weißwedelhirschjägers" jetzt ansehen

Die Lebensgeschichte eine polnischen Einwanderers, der als Souvenirverkäufer startet, dann als Polkamusiker Erfolg hat und schließlich mit einem illegalen Trick seinen Fans noch mehr Geld aus den Taschen zaubern will, beruht auf wahren Begebenheiten. Jack Black ("Jumanji") spielt den Selfmade-Mann, an seiner Seite Jason Schwartzman.

"The Polka King" jetzt ansehen

Alle erwarten von Ali (Osamah Sami), dass er Arzt wird, die richtige (für ihn bereits ausgewählte) Frau heiratet und seinen Vater, den muslimischen Geistlichen, stolz macht. Würde er auch gern. Nur ist er eher musikalisch begabt, schneidet beim Test fürs Medizinstudium schlecht ab und verliebt sich in eine andere. Und nun? Wird erstmal gelogen, um niemanden zu enttäuschen. Das führt zu einer Menge heiterem Chaos.

"Ali's Wedding" jetzt ansehen

Selbstbestimmung? Für die Frauen der Beduinenstämme in der israelischen Negev-Wüste noch immer ein Fremdwort. Hier entscheiden die Männer, wer wen wann heiratet. In dieser Welt versucht sich die junge Studentin Layla zu behaupten und ihr eigenes Schicksal zu finden. Eindrückliche Familiengeschichte, die auf Klischees verzichtet.

"Sandsturm" jetzt ansehen

Peinlicher geht's ja wohl nicht! Lara (Lana Condor) hat bei jeder großen Verliebtheit dem Jungen ihrer Träume einen emotionalen Brief geschrieben – und natürlich nicht abgeschickt. Als jemand anders sie alle versendet, wird Laras Leben auf den Kopfs gestellt. Die Komödie basiert auf den gleichnamigen Bestseller-Romen von Jenny Han.

"To All the Boys I've Loved Before" jetzt ansehen

Kristen Bell ("Bad Mums") und Kelsey Grammar ("The Last Tycoon", "Frasier") spielen ein entfremdetes Vater-Tochter-Gespann, das sich nach einer geplatzten Hochzeit auf der eigentlich für die Flitterwochen vorgesehenen Kreuzfahrt endlich wieder anfreunden kann. Nicht weltbewegend, aber nett und was für Urlaubssehnsüchtige dank hübscher Karibik-Kulisse.

"Wie der Vater" hier ansehen

Veröffentlich am 14.08.2018
Aktualisiert am 20.08.2018