Amazon FreeTime Unlimited – was steckt dahinter?

Sollen Kinder bewusst mit Tablet, Smartphone & Co. aufwachsen, stehen Eltern vor der Herausforderung der richtigen Dosierung und vor allem der Kontrolle. Das Kind soll einen sinnvollen und sicheren Umgang mit virtuellen Inhalten lernen, jedoch unter Ausschluss jeglichen Risikos. FreeTime Umlimited von Amazon bietet mit ausgesuchten Lern-Apps, Spielen, Büchern und Videos die Gelegenheit zum altersgerechten Einstieg in die digitale Welt. Eltern können hier definieren, was erlaubt ist, und behalten die Kontrolle über die Aktivitäten. Das Angebot ist als Flatrate kostenpflichtig, kann aber unverbindlich getestet werden, bevor er gebucht wird, und auch eine Kündigung ist jederzeit möglich.

FreeTime Unlimited

Amazon FreeTime Unlimited – was bietet der Dienst?

Mit FreeTime Unlimited erhalten Kinder eine eigene Benutzeroberfläche auf dem Kindle, dem Tablet oder dem Smartphone. Damit haben sie unbegrenzten Zugriff auf vorab definierte Apps, Bücher und Videos. Die Auswahl ist auf die Altersgruppe abgestimmt:

  • 3 bis 5 Jahre
  • 6 bis 8 Jahre
  • 9 bis 12 Jahre

Bei Bedarf kann auch das exakte Alter des Kindes angegeben werden und die manuelle Auswahl von Inhalten ist ebenfalls möglich. Der integrierte kindgerecht aufbereitete Webbrowser lässt sich deaktivieren. Kann ihn das Kind nutzen, sind die zulässigen Inhalte ebenfalls konfigurierbar. Soziale Medien, Messenger, Chat- und E-Mail-Programme sind dagegen nicht verfügbar.

Amazon stellt kindgerechte Inhalte zur Verfügung
 

FreeTime Unlimited gestattet Kindern Zugriff auf eine umfangreiche Bibliothek von Amazon. Deren Inhalt richtet sich nach der Altersfreigabe der Produkte. So vergnügen sich die Kleinen zum Beispiel mit Figuren von Walt Disney und Spielen von Ravensburger oder Lego, während Kinder der mittleren Altersgruppe sich auch mit Inhalten aus GEO Info beschäftigen und Serien ihrer Altersgruppe anschauen können. Für die älteren gibt es neben dem Vergnügen Lesestoff von Harry Potter oder den Drei ???, um nur einige Auswahlmöglichkeiten zu nennen.
 

  • Dank flexibler Konfigurationsmöglichkeiten bestimmen Eltern stets selbst, was Ihr Kind darf und was nicht – idealerweise ganz auf dessen persönliche Interessen und die individuelle Entwicklung abgestimmt.

Kindgerechte Freizeitgestaltung mit Amazon FreeTime Unlimited
 

Kinder können exakt darauf zugreifen, was Eltern freigegeben haben. Das kann die Vorauswahl von Amazon oder eine manuelle Konfiguration sein. Damit behalten sie die volle Kontrolle. Grundsätzlich gesperrt sind App- und In-App-Käufe. Im Rahmen der Auswahlmöglichkeiten entscheiden Kinder also selbst, welches Buch sie sich anschauen oder lesen möchten, welche Lern-App sie nutzen oder welches Spiel sie spielen. Selbstverständlich gibt es auch kombinierte Inhalte:

  • lernen durch lesen oder grafische Aufbereitungen
  • spielerisch lernen
  • lehrreiche Videos
     
  • FreeTime Unlimited hat zum Ziel, einen Teil der Freizeitgestaltung auszumachen und soll Spaß bereiten. Zugleich sollen Kinder den Umgang mit digitalen Medien lernen und von der Nutzung profitieren.

Welche Möglichkeiten haben Eltern?
 

  • freie Konfiguration
  • Inhalte auswählen
  • Kontrolle
  • Gesprächsideen und gemeinsame Aktivitäten

Um eine automatische Auswahl des Angebots von Amazon zu erhalten, geben Eltern die Altersgruppe oder das Alter des Kindes an. Zusätzlich können bestimmte Spiele, E-Books, Lern-Apps oder Videos ergänzt oder einzelne Inhalte entfernt werden. Das betrifft auch den Webbrowser. Soll dem Kind jeweils ein bestimmter Zeitrahmen am Tag für Amazon FreeTime Unlimited zur Verfügung stehen, wird dieser festgelegt. Zudem ist es möglich, eine bestimmte Reihenfolge anzugeben, ganz nach dem Motto "erst die Arbeit, dann das Vergnügen". So muss das Kind beispielsweise zunächst etwas lesen oder sich mit einer Lern-App beschäftigen, bevor es eine Serie anschauen oder ein Spiel wählen kann.

Über das sogenannte Eltern-Dashboard wird der Verlauf besuchter Webseiten eingesehen. Ebenso ist ersichtlich, mit was sich das Kind befasst hat und wie lange. Als hilfreiches Tool gibt es Gesprächsideen: Wann immer eine Sprechblase bei einem Buch, einem Video, einem Spiel oder einer App auftaucht, erhalten Eltern kurze Informationen zum Inhalt und Vorschläge, um ein Gespräch darüber zu führen. Weiterhin gibt es Vorschläge zu gemeinsamen, inhaltsrelevanten Unternehmungen.
 

  • Beschäftigt sich ein Kind mit Amazon FreeTime Unlimited, ist es dabei sich selbst überlassen. Zeit für sich zu haben, ist bereits in jungen Jahren wichtig. Auch lernt es kontrolliert den Umgang mit der digitalen Welt. Gemeinsame Zeit und Interaktionen mit den Eltern sollten aber nicht zu kurz kommen. Das hilft dem Kind bei der Verarbeitung von Inhalten sowie bei der aktiven Integration ins "reale Leben".

Wie sinnvoll ist FreeTime Unlimited?
 

Das Internet und digitale Produkte gehören zum Alltag. Es ist sinnvoll, Kinder frühzeitig mit dem Umgang vertraut zu machen. Sie sollen lernen, sich eigenständig damit auseinanderzusetzen und zu beschäftigen, aber nicht völlig sich selbst überlassen bleiben. So dürfen sie erfahren, dass effektive Beschäftigungen mit digitalen Inhalten ebenso möglich sind wie der Zeitvertreib durch Spiele und Filme, dies aber nur einen Teil der Freizeitgestaltung ausmacht.

Zu beachten:

  • für Kinder ab etwa drei Jahren
  • kein unkontrollierter Zugang
  • zeitliche Begrenzung
  • Kontrolle der Lerninhalte
  • kein Ersatz für gemeinsame Unternehmungen und Gespräche
     
  • Wann Kinder so weit sind, hängt stets von der individuellen Entwicklung ab. Das betrifft auch die Inhalte. Die Vorauswahl von Amazon ist nicht bindend und nicht für jedes Kind gleichermaßen interessant.

Auf welchen Geräten ist Amazon FreeTime Unlimited verfügbar?
 

  • per App auf Android-Geräten
  • Amazon-Fire-Tablets
  • Fire Kids Edition-Tablet
  • Kindle

Preise und Konditionen

Zu Testzwecken ist eine kostenlose, zeitlich begrenzte Probemitgliedschaft möglich.
Für die Nutzung von Amazon FreeTime Unlimited gibt es verschiedene Preismodelle – die Kosten gelten jeweils pro Monat:
 

  • Ohne Prime-Mitgliedschaft:

    • ein Kind 4,99 Euro
    • bis vier Kinder 9,99 Euro
       
  • Mit Prime-Mitgliedschaft:

    • ein Kind 2,99 Euro
    • bis vier Kinder 6,99 Euro
       

Bei mehreren Kindern ist für jedes Kind eine gesonderte Konfiguration möglich. Die Verwaltung der Konten erfolgt über das elterliche Profil im Amazon-Account, worüber bei Prime-Mitgliedschaft auch automatisch der ermäßigte Preis berechnet wird. Beim Erwerb eines Fire Kids Edition-Tablets ist das vorinstallierte FreeTime Unlimited ein Jahr kostenlos nutzbar. Die Kündigung ist möglich über das Eltern-Dashboard und den Kundenservice. 

FreeTime Unlimited

Veröffentlich am 27.11.2018
Aktualisiert am 18.12.2018