Die 11 besten Amazon-Prime-Serien 2018-2020

Einige Amazon-Prime-Serien sind schon gestartet – auf weitere Hightlights können wir uns noch freuen. Ein Ausblick auf die Must-Sees von 2018 bis 2020.

Natürlich bietet 2018 auch lang erwartete Fortsetzung von Serien. Zwei davon haben es auch in unsere Liste geschafft. Alle anderen starten neu.

"Homecoming" ist schon deswegen bemerkenswert, weil Julia Roberts erstmals eine Hauptrolle in einer Serie spielt. Außerdem basiert der Verschwörungsthriller auf einem in den USA extrem erfolgreichen Podcast. Und statt nur einer, hat Amazon gleich zwei Staffeln bestellt. Die erste soll noch 2018 starten, einen genauen Termin gibt es noch nicht. Roberts übernimmt die Rolle der Angestellten einer geheimen Regierungsorganisation, die kürzlich von Einsätzen zurückgekehrten Soldaten die Rückkehr ins zivile Leben erleichtern soll. Ein besonderer Fall ändert alles.

Der Agent aus der Romanreihe von Bestseller-Autor Tom Clancy  hat's schon mehrfach auf die große Leinwand geschafft: Harrison Ford, Chris Pine und Ben Affleck verkörperten Ryan bereits im Kino. Nun gibt der CIA-Held sein Seriendebüt mit John Krasinski ("A Quiet Place") in der Hauptrolle. Am 31. August 2018 startet das Amazon-Original – alle weiteren Informationen zu Stars und Serie hier.

Der wichtigste Grund, sich auf diese Amazon-Originalserie aus Deutschland zu freuen, heißt Jannis Niewöhner. Auch wenn er schon in Kinofilmen von "Ostwind" bis "Jugend ohne Gott" eine sehr gute Figur gemacht hat: Als Star dieser Serie hat er ausgiebig Raum, mit seinem beachtlichen Talent zu glänzen – als Nachtclub-Promoter, der für die Berliner Polizei undercover in der Szene ermitteln soll.

Großer Pluspunkt für alle "Mad Men"-Fans: Die Serie stammt vom selben Macher, Matthew Weiner. Mit Werbung hat sein neues Projekt allerdings nix zu tun, sondern mit der russischen Zarenfamilie. Genauer gesagt mit Menschen, die sich für deren Nachkommen halten. In jeder der acht Folgen wird die Geschichte eines  selbsterklärten Romanoff-Sprößlings erzählt. Klingt komisch, könnte aber gut werden. An Bord sind bereits einige bekannte Stars – darunter Aaron Eckhart ("The Dark Knight", siehe Foto unten), Diane Lane ("Justice League"), Isabelle Huppert ("8 Frauen") und Christina Hendricks ("Mad Men").

Grandiose Dialoge, die ausgezeichnete Hauptdarstellerin Rachel Brosnahan und die glamourösen Inszenierung des Big Apple in den 50ern ergaben eine Premierenstaffel, die nicht nur die Zuschauer begeisterte, sondern auch mit zwei Golden Globes und dem renommierten Peabody-Award ausgezeichnet wurde. Fans und Kritiker können deshalb kaum erwarten, wie es mit der wundervollen Mrs. Maisel weitergeht, die nach der überraschenden Trennung von ihrem Mann das Hausfrauen-Dasein aufgegeben und eine Laufbahn als Stand-up-Comedian eingeschlagen hat. Im März begann der Dreh, mit dem Start kann Ende 2018 oder Anfang 2019 gerechnet werden.

Das Spiel mit der alternativen Realität (was wäre, wenn die Nazis den Krieg gewonnen hätten), gehört  zu den erfolgreichsten Amazon-Originalserien. Die Dreharbeiten zu Staffel 3 begannen schon im Juni 2017, die neuen Folgen sollen noch 2018 starten. Einen ersten kurzen Clip zur Fortsetzung gibt es auch schon:

2011 lief der Kinofilm "Wer ist Hanna" in den Kinos. Die Story über einen Ex-Agenten (Eric Bana), der seine jetzt 16-jährige Tochter (Soirse Ronan) für seine Rachepläne zur perfekten Killerin ausbildet, war ein Erfolg und wird jetzt zur Thriller-Serie. Am Drehbuch arbeitet bereits David Farr – Co-Autor des Originals und ebenso beteiligt an "The Night Manager". Wer die Hauptrollen im Amazon-Projekt übernimmt, wurde noch nicht bekannt gegeben, 2019 soll es soweit sein. Zur Einstimmung aufs Thema hier der Trailer zum Kinofilm:

Das wird das erste Fantasy-Fest sponsored by Amazon für alle Freunde märchenhafter Helden (das zweite folgt 2020, siehe unten). Cara Delevingne ("Valerian") übernimmt die Hauptrolle als Elfe Vignette, die vor dem Krieg geflüchtet ist und – wie viele andere – in der Stadt Burgue landet. Dort wird sie in die Ermittlungen zu einer Mordserie verwickelt, die das ohnehin angespannte Verhältnis zwischen Bürgern und Flüchtlingen bedroht. Auch mit dabei "Herr der Ringe"-veteran Orlando Bloom! Die Dreharbeiten finden 2018 statt, gezeigt werden die acht einstündigen Folgen 2019.

Nazijäger in New York! Die haben es 1977 auf eine Gruppe deutscher Offiziere abgesehen, die finstere Pläne für ein viertes Reich in den USA schmieden. Der Mix aus politischer Relevanz und düsterem Thriller könnte für packendes Entertainment sorgen. Als Produzent ist der Macher des oscarprämierten Überraschungshits "Get Out", Jordan Peele, an Bord. Informationen zu Stars und Sendetermin gibt es noch nicht. 2019 oder spätestens 2020 sollten die zehn Folgen der ersten Staffel weltweit bei Amazon Prime abrufbar sein. 

Fantasy-Fest, das zweite – und natürlich mit Abstand größte. Für Amazon eine gigantische Investition: Etwa 250 Millionen US-Dollar wurden allein für den Erwerb der Rechte ausgegeben. Da sind die Kosten für die Stars (noch nicht bekanntgegeben), den Dreh an schönen Locations (wieder Neuseeland?) und die vielen Special Effects nicht eingerechnet. Sollte allerdings alles klappen, könnte sich der VoD-Riese damit ein Zugpferd in der "Game of Thrones"-Größenordnung gesichert haben. 2010 ist die Serie zu sehen, die Story ist vermutlich vor der bekannten Auseinandersetzung um den Ring angesiedelt, Details dazu hier.

Und noch ein Mammutprojekt von Amazon! Javier Bardem ("Skyfall") macht uns den Eroberer und setzt als spanische Koloniallegende Hernán Cortés zum heutigen Mexiko über, um das mächtige Aztekenreich zu unterwerfen. Hier kann man sich sicher auf exotische Drehorte und epische Schlachtseznen freuen. Los geht es weltweit 2020.