Anzeige
Anzeige
TV-Serien
Grace and Frankie
Fotos

Jane Fonda und Lily Tomlin in "Grace and Frankie" / Foto © Tyler Golden, Netflix

Grace and Frankie • Neues zu Staffel 4 der genialen Ü-70-Comedy

Mit Jane Fonda & Lily Tomlin

"Grace and Frankie" ist ein Glücksfall: Weil hier zwei alte Ladies weder niedlich sind, noch sich mit der Oma-Nebenrolle begnügen müssen. Nein: Jane Fonda und Lily Tomlin spielen die Serien-Hauptrollen ihres Lebens – und es macht Spaß, ihnen dabei zuzusehen.

+++NEWS+++: Staffel 4 ist bei Netflix ab 19. Januar 2018 abrufbar. Und einen sehr bekannten Gaststar gibt es auch.


∙ Trailer
∙ Die Schauspieler & ihre Rollen
∙ Was passiert in Staffel 1 bis 3?
∙ Neues zu Staffel 4
∙ Streaming & TV: Wann und wo kann man die Serie sehen?
∙ Die Macher
∙ So lustig: Die besten Patzer aus Staffel 2!

Darum geht‘s

Um ein Ende, das gleichzeitig ein Neubeginn ist: Nachdem sich Grace’ und Frankies Männer zu ihrer Homosexualität bekannt haben, stehen die Frauen vor der Herausforderung, ihr Leben noch einmal neu auszurichten. Dabei werden aus den zwei ehemaligen Rivalinnen langsam enge Freunde.

Warum gucken

Weil es einfach so lustig und liebevoll und bewegend ist, wie Jane Fonda und Lily Tomlin sich mit Herz und Humor durch dieses Kuddelmuddel aus Liebe, Betrug und Selbstfindung kämpfen. Man lacht, man weint und genießt endlich mal wieder eine Comedyserie im klassischen Stil.

"Grace and Frankie": Trailer

Was uns in Staffel 3 erwartet? Hier der viel versprechende Trailer::

Und das ist zuletzt passiert – der offizielle Trailer zur zweiten Staffel von "Grace and Frankie":

Und so fängt alles an – der Trailer zu "Grace and Frankie" Staffel 1:

"Grace and Frankie" – Die Schauspieler & ihre Rollen

Jane Fonda spielt Grace Hanson

Grace Hanson ist eine pensionierte Kosmetik-Mogulin, eher konservativ und sehr aufs Image bedacht. Zumindest bis zur Trennung von ihrem Mann. Denn danach muss sie sich nicht nur mit ihrer neuen Situation, sondern auch mit Frankie und mit sich selbst neu arrangieren.


Foto: © Melissa Moseley/Netflix

Jane Fonda ist Teil der Fonda-Schauspieldynastie, der auch Vater Henry Fonda, Bruder Peter Fonda, Nichte Bridget Fonda und ihr Sohn Troy Garity angehören. Nachdem sie in den 50ern erfolgreich mit ihrem Vater auf der Bühne stand, drehte sie Anfang der 60er ihren ersten Kinofilm "Je länger - je lieber" ("Tall Story") an der Seite von Anthony Perkins - und erhielt dafür gleich einen Golden Globe Award als "New Star Of the Year". Im Laufe ihrer Karriere sollten sechs weitere Golden Globes und zwei Oscars (1972 für "Klute" und 1979 für " Coming Home – Sie kehren heim") folgen. Die politisch engagierte New Yorkerin setzt sich u.a. immer wieder für Frauenrechte ein. Nach einer schauspielerischen Pause kehrte Fonda nach 15 Jahren in "Das Schwieger-Monster" als böse Schwiegermutter von Jennifer Lopez auf die Leinwand zurück. Bekannt ist die Hollywood-Ikone unter anderen auch für ihre Bestsellerbücher und Aerobic-Videos.

Lily Tomlin spielt Frankie Bergstein

Frances "Frankie" Bergstein ist eine jung gebliebene Hippie-Lady, die auch als Kunstlehrerin aktiv ist. Nach der Trennung von ihrem Mann Sol zieht sie zu Grace ins Strandhaus und treibt sie mit ihrer alternativen Art manchmal fast in den Wahnsinn.


Foto: © Melissa Moseley/Netflix

Lily Tomlin begann ihre Karriere als Stand-up-Comedian, ihr landesweiter Durchbruch gelang ihr durch die Rolle der Telefonistin Ernestine in der Serie "Rowan and Martin's Laugh-In" Ende der 60er. Ihr Filmdebüt feierte sie 1975 mit Robert Altmans "Nashville", der ihr eine Oscar-Nominierung einbrachte. Fünf Jahre später stand sie zum ersten – und bis "Grace and Frankie" auch zum letzten Mal – mit Jane Fonda für "Warum eigentlich … bringen wir den Chef nicht um?" ("Nine to Five") vor der Kamera. Serienerfahrung bringt sie durch ihre Rollen in "Murphy Brown", "The West Wing – Im Zentrum der Macht", "Malibu Country" mit und durch die "Desperate Housewives" mit, in der sie die Rolle von Karen McCluskeys jüngerer Schwester Roberta Simmons verkörperte. Auf der großen Leinwand war die Schauspielerin, die sich seit langem für die Rechte von Schwulen und Lesben einsetzt, zuletzt in Paul Weitz' Tragikomödie "Grandma" an der Seite von Julia Garner zu sehen.

Martin Sheen spielt Robert Hanson

Robert Hanson ist ein erfolgreicher Scheidungsanwalt und seit langem mit Grace verheiratet – aber auch schon lange in seinen Freund und Partner in der Anwaltskanzlei Sol Bergstein verliebt. Er nutzt die Chance auf eine neues, glücklicheres Leben.


Foto: © Melissa Moseley/Netflix

Martin Sheen, mit bürgerlichem Namen Ramón Antonio Gerardo Estévez, wurde vor allem durch seine Rolle als Captain Willard in Francis Ford Coppolas Kriegsfilm "Apocalypse Now" bekannt. Weitere Kassenschlager wie "Gandhi", "Gettysburg", "The Departed" und "The Amazing Spider-Man" folgten. Unvergessen ist er auch in seiner Rolle als Carl Fox in "Wall Street" sowie seinen Mini-Auftritt in "Hot Shots! Der zweite Versuch" und Gastauftritten in "Spin City", "Anger Management" und "Two and a Half Men", jeweils an der Seite seines Sohnes Charlie Sheen. Sheen arbeitete bereits mit den meisten seiner Kinder zusammen: So spielte er Emilio Estévez' Vater in Filmen wie "The War at Home" und "The Way" und stand mit Renée Estévez kurz für die Serie "The West Wing – Im Zentrum der Macht" vor der Kamera. Die Rolle des Präsidenten Josiah Bartlet in "The West Wing" brachte Sheen, der im Laufe seiner Karriere unzählige Male für Filmpreise nominiert wurde, 2001 einen Golden Globe Award ein.

Sam Waterston spielt Sol Bergstein

Sol Bergstein ist Frankies (Ex-)Mann und ebenso wie sein Freund Robert ein erfolgreicher Scheidungsanwalt. Er hat keine Probleme, nun ganz offen zu seiner Liebe zu Robert zu stehen. Nur dass er damit Frankie verletzt hat, geht ihm noch lange nach.


Foto: © Melissa Moseley/Netflix

Sam Waterston wurde einem breiteren Publikum 1974 für die Rolle des Nick Carraway in "Der große Gatsby" bekannt, die ihm eine Golden-Globe-Nominierung als Bester Nachwuchsdarsteller einbrachte. Regisseur Woody Allen besetzte ihn in zahlreichen Filmen, darunter "Innenleben" und "Hannah und ihre Schwestern". 1985 folgte eine Oscar-Nominierung als Bester Hauptdarsteller für seine Rolle im Kriegsdrama "The Killing Fields – Schreiendes Land". Als internationaler Serienstar verkörperte er in "Law & Order" die Rolle des Staatsanwalts Jack McCoy in insgesamt 368 Folgen. Seine letzte große Serienrolle vor "Grace and Frankie" hatte er in der HBO-Serie "The Newsroom" von Aaron Sorkin, in der er als Charlie Skinner zu sehen war.

Brooklyn Decker spielt Mallory Hanson

Mallory ist die jüngere Tochter von Grace und Robert. Die zweifache Mutter ist mit dem Gynäkologen Mitch verheiratet und geht voll und ganz in ihrer Rolle als Hausfrau auf. Und obwohl das Organisationstalent auch mal neurotische Züge annehmen kann, steht sie voll und ganz hinter Mutter Grace und versucht ihr beizustehen, wo sie nur kann.


Foto: © Eric Charbonneau/Netflix

Brooklyn Decker wurde vor allem für ihre Karriere als Model bekannt. Sie hatte unter anderen Shootings für THE GAP, Intimissimi, FHM, Cosmopolitan und Victoria's Secret bevor sie 2010 für das Cover der Sports Illustrated abgelichtet wurde. Im anschließenden Jahr war sie in ihrem ersten Kinofilm "Meine erfundene Frau" an der Seite von Jennifer Aniston und Adam Sandler zu sehen, eine Rolle in "Battleship" als Tochter von Liam Neeson folgte. Zwar erhielt sie für beide Filme die Goldene Himbeere, trotzdem folgten weitere Film- und Serienangebote. Zuletzt stand sie für den Film "Lovesong" vor der Kamera, der beim Sundance Film Festival 2016 Premiere feierte.

June Diane Raphael spielt Brianna Hanson

Briana ist die ältere Tochter der Hansons und unterscheidet sich komplett von ihrer Schwester: Ihr loses Mundwerk und ihre raue Art haben sie schon so manchen Arbeitsplatz gekostet. Als Leiterin der Kosmetikfirma ihrer Mutter macht sie jedoch einen guten Job.


Foto: © Melissa Moseley/Netflix

June Diane Raphael wurde nach kleineren Rollen in Filmen wie "Zodiac – Die Spur des Killers", "Nie wieder Sex mit der Ex" und "Year One – Aller Anfang ist schwer" für die Comedy-Serie "NTSF:SD:SUV::" in der Rolle der Piper Ferguson bekannt. Doch auch als Drehbuchautorin machte sich Raphael einen Namen: Zusammen mit Schauspielerin Casey Wilson – bekannt aus Saturday Night Live – schrieb sie mehrere Folgen für die Serien "Creature Comforts" und "The Very Funny Show". Auf der Kinoleinwand zeichneten sich die beiden für das Drehbuch zu "Bride Wars – Beste Feindinnen" verantwortlich, das mit Kate Hudson und Anne Hathaway verfilmt wurde.

Ethan Embry spielt Coyote Bergstein

Coyote ist der adoptierte Sohn von Frankie und Sol, der als Aushilfslehrer versucht, sein Leben auf die Reihe zu bringen. Als rekonvaleszierender Drogenabhängiger möchte er seiner Familie zeigen, dass er nun bergauf geht. Aus finanziellen Gründen lebt er bei seinem Bruder Bud.


Foto: © Melissa Moseley/Netflix

Ethan Embry spielte bereits in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen mit. Seine bekanntesten Rollen sind die als Frank Smith in der Serie "Polizeibericht Los Angeles" an der Seite von Ed O'Neill sowie die in Komödien wie "Sweet Home Alabama – Liebe auf Umwegen" mit Reese Witherspoon und "Die schrillen Vier in Las Vegas" mit Chevy Chase, Beverly D'Angelo und Randy Quaid. Zuletzt hatte er einen kleine Rolle in der sechsten Staffel der Serie "The Walking Dead" inne.

Baron Vaughn spielt Nwabudike "Bud" Bergstein

Bud ist ebenfalls von den Bergsteins adoptiert wurden und ein Vorzeigesohn, wie er im Buche steht: Er arbeitet als erfolgreicher Anwalt in der Kanzlei seines Vaters und kümmert sich um die internen Familienangelegenheiten.


Foto: © Melissa Moseley/Netflix

Baron Vaughn ist für seine Touren als Komiker USA-weit bekannt, auch bei Shows wie "Late Night with Jimmy Fallon" und "Conan" ist er ein gern gesehener Gast. Nach mehreren Engagements als Theaterschauspieler ergatterte eine Nebenrolle für zwei Staffeln der Serie "Fairly Legal", zu sehen war er außerdem in kleineren Rollen bei "Arrested Development" und "Cloverfield". Sein aktuelles Projekt ist die Rolle des Tom Servo in der Neuauflage der Serie "Mystery Science Theater 3000".

Weitere Rollen

Geoff Stults spielt Mitch, den Gynäkologen, mit dem Mallory seit über sieben Jahren verheiratet ist. Stults ist den deutschen Zuschauern vor allem durch seine Rolle als Kevin Kinkirk in der Serie "Eine himmlische Familie" bekannt, die er von 2002 bis 2007 verkörperte. Weitere größere Serienrollen hatte er in "October Road" und "The Finders" sowie aktuell in der noch laufenden Show "Odd Couple", in der er in der Rolle des Murph zu sehen ist.

Mary Kay Place spielt Amanda, eine der ältesten Freundinnen von Frankie und Sol. Place erhielt 1977 für die Rolle in der Soap "Mary Hartman, Mary Hartman" einen Emmy, im gleichen Jahr war sie im Musikfilm "New York, New York" neben Liza Minnelli und Robert De Niro zu sehen. Besondere Aufmerksamkeit erhielt sie unter anderen für ihr Mitwirken am Film "Manny & Lo", für die Darstellung der Floris in "Being John Malkovich" und für ihre Rolle der Alma Morgan in "Nine Lives". Zuletzt war sie in der HBO-Comedy-Serie "Getting On – Fiese alte Knochen" als Dr. Ann Killigrew zu sehen.

Craig T. Nelson spielt Guy, einen Kollegen von Robert, der sich nach der Trennung des Ehepaars sehr für Grace interessiert. Nelson ist ein bekannter Film- und Fernsehschauspieler, auf dem sogar eine animierte Filmfigur basiert. In Pixars "Die Unglaublichen – The Incredibles" lieh er der Figur Mister Incredible nicht nur seine Stimme, sondern auch sein Gesicht. Des Weiteren ist er vor allem durch seine Rollen in Serien wie "Mit Herz und Scherz", "The District – Einsatz in Washington" und "Parenthood" bekannt. Im Kino war er zuletzt in Etan Cohens Komödie "Der Knastcoach" in der Rolle des Martin zu sehen.


Foto: © Melissa Moseley/Netflix

Was passiert in Staffel 1 und 2?

"Grace and Frankie" – Staffel 1: Grace Hanson und Frankie Bergstein haben die 70 knapp überschritten und sind schon lange verheiratet mit ihren Ehemännern Robert und Sol. Doch ausgerechnet diese beiden versetzen ihren Frauen bei einem gemeinsamen Essen den Schock ihres Lebens: Sie wollen die Scheidung von Grace und Frankie, da sie sich lieben und schon seit 20 Jahren eine heimliche Affäre haben. Während sich diese Neuigkeit schnell zu den Kindern der Familie verbreitet und da ebenfalls für Chaos sorgt, ziehen sich Grace und Frankie ins Strandhauszurück und versuchen beide auf unterschiedliche Weise neue Kräfte zu sammeln. Zunächst geehen sich die beiden Leidensgenossinnen gehörig auf die Nerven. Doch dann finden sie langsam zu sich selbst und zu einer neuen, besonderen Freundschaft.

"Grace and Frankie" – Staffel 2: Es bleibt turbulent bei den Hansons und Bergsteins. Als Robert nach einem Herzinfarkt in die Klinik kommt, überschlagen sich die Ereignisse. Er will vor der Operation noch unbedingt seinen Geliebten heiraten, doch der zögert aufgrund seines schlechten Gewissens. Er hat nämlich in einem Anfall von Nostalgie mit Frankie geschlafen. Trotzdem folgt die Heirat – und dann das unvermeidliche Drama zwischen den beiden Männern. Aber auch Frankie und Grace merken, dass es noch einiges aufzuarbeiten gibt. Besonders, als Grace sich mit einer alten Liebe trifft und die Gefühle wieder lebendig werden. Auch Frankie findet einen Verehrer in einem Mann, den sie schon lange kennt.

"Grace and Frankie" – Staffel 3: Während ihre Exmänner darüber diskutieren, sich vielleicht aus dem aktiven Berufsleben zurückzuziehen, arbeiten Grace und Frankie an einer gemeinsamen Geschäftsidee: Es geht um altersgerechte Sextoys. Ihr Enthusiasmus für das Projekt verhindert aber nicht, dass sie sich aufrgund ihrer so unterschiedlichen Charaktere mal wieder ordentlich in die Wolle kriegen.


Foto: © Melissa Moseley/Netflix

Neues zu "Grace and Frankie" Staffel 4

Staffel 4 ist bestellt und 13 neue Folgen werden gedreht, wie Netflix am 12. April 2017 bekannt gab. Jetzt wurde auch der Staffel-Starttermin veröffentlicht: Ab 19. Januar 2018 stehen die neuen Folgen zum Abrif bereit.

Außerdem wurde ein prominenter Gaststar verpflichtet – "Friends"-Ikone Lisa Kudrow (ja genau, Phoebe) übernimmt eine Rolle in der vierten Season. Sie wird als Sheree zu sehen sein, eine Beauty-Expertin bei der sich Jane Fondas Charakter Grace Maniküren gönnt.


Foto: © Melissa Moseley/Netflix

TV & Streaming: Wann und wo kann man die Serie sehen?

Die 13 Episoden der ersten Staffel waren ab 8. Mai 2015 bei Netflix verfügbar. Die zweite Staffel, die ebenfalls 13 Folgen umfasst, gibt es seit dem 6. Mai 2016 beim Video-on-Demand-Anbieter. Wie bei Netflix-Originals üblich, wird die komplette Staffel jeweils auf einmal veröffentlicht – das war auch bei der dritten Staffel wieder der Fall. Sie startete am 24. März 2017.

Staffel 4 wurde im April 2017 geordert und wird am 19. Januar 2018 zum Streamen bei Netflix bereitstehen.


Jane Fonder und Serienerfinderin Marta Kauffman am Set von "Grace and Frankie" / Foto: © Karen Ballard/Netflix

Die Macher

Die Serie wurde von Marta Kauffman und Howard J. Morris entwickelt. Kauffman erschuf mit der Sitcom "Friends", die von 1994 bis 2004 lief einen TV-Kult. Die Serie erhielt insgesamt 63 Emmy-Nominierungen, ausgezeichnet wurde sie im Jahr 2002 als Beste Comedyserie. Neben Kauffman, die auch große Erfolge mit Sitcoms wie "Veronica’s Closet" mit Kirstie Alley und "Jessy" mit Christina Applegate feierte, ist Howard J. Morris Mitentwickler der Show. Morris machte vor allem mit seinem Mitwirken an Shows wie "Hör‘ mal, wer da hämmert" und "Immer wieder Jim" auf sich aufmerksam.

Zusätzlich zu den beiden Serienerfindern wird "Grace and Frankie" auch von den Hauptdarstellerinnen Jane Fonda und Lily Tomlin sowie Paula Weinstein, Tate Taylor, Dana Goldberg, David Ellison und Marcy Ross mitproduziert.

Bloopers: Die besten Patzer aus Staffel 2


Foto: © Netflix

Artikel vom 20. November 2017

Autor: Claudia Donald

Entertainment-Themen 

Der Klick auf eine Kategorie führt Sie zur Übersicht aller passenden Einträge.

Anzeige