Anzeige
Anzeige
TV-Serien
True Detective

Marty (Woody Harrelson) und Rust (Matthew McConaughey) / Foto © Home Box Office, Inc.

True Detective • Neuigkeiten zu Staffel 3 der Kult-Copserie

Wann es weitergeht

"True Detective" hat sich schnell eine treue Fangemeinde erobert. Kein Wunder, wenn man zwei begabte Hollywood-Stars als Cops mit einem ebenso originellen Drehbuch in eine Mordermittlung schickt.

+++News+++: "True Detective" geht weiter! Wann und wie und warum es so lange gedauert hat, verraten wir in den News zu Staffel 3!

∙ Trailer
∙ Die Schauspieler & ihre Rollen
∙ Was passiert in Staffel 1 und 2?
∙ Neues zu Staffel 3
∙ Streaming & TV: Wann und wo kann man die Serie sehen?
∙ Die Macher
∙ Der Vorspann und die Musik

Darum geht's

Zwei Cops, die es beide jeweils nicht nur mit richtig üblen Mordfällen zu tun bekommen, sondern auch mit den Abgründen, die in Ihnen selbst lauern. Ein glasklares Gut gegen Böse gibt es hier nicht, das spiegeln auch die bedrohlich-mysteriöse Küstenlandschaft Louisianas und der eiskalte Großstadtmoloch Los Angeles wieder. Neue Staffeln sind bei "True Detective" übrigens keine Fortsetzungen, sondern erzählen eigene, abgeschlossene Geschichten.

Warum gucken

Weil vor allem die erste Staffel mit ihrem Horror-Mystery-Flair vor grandioser Südstaatenkulisse begeistert – und mit ihren grandiosen Hauptdarstellern Woody Harrelson und Matthew McConaughey. In der zweiten Staffel wird's im urbanen Dschungel nicht weniger düster und die Geschichte, getragen von den Stars Colin Farrell und Vince Vaughn, entwickelt sich ein bisschen komplexer.

"True Detective": Trailer

Wie alles beginnt – der Trailer zur ersten Staffel mit Woody Harrelson und Matthew McConaughey:

Wie es weiterging – der Trailer zu Staffel 2 mit Colin Farrell und Vince Vaughn:

"True Detective" – Die Schauspieler und ihre Rollen

Matthew McConaughey spielt Detective Rustin "Rust" Cohle

Detective Rustin "Rust" Cohle ist ein Detective der Mordkomission in Louisiana. Er untersucht zusammen mit seinem Partner Marin Hart den Ritualmord an der Prostituierten Dora Kelly Lange. Rust ist ein Typ, der gerne philosophiert und sich nicht an die Konventionen hält.


Zehn Jahre nach dem Ritualmord an der Prostituierten Dora Kelly Lange und persönlichen Schicksalsschlägen ist Rust Cohle (Matthew McConaughey) erneut gefragt. / Foto © Home Box Office, Inc.

Matthew McConaughey wurde für die Rolle des Ron Woodroof im Film "Dallas Buyers Club" 2014 mit dem Oscar als Bester Hauptdarsteller ausgezeichnet. Seinen Durchbruch feierte McConaughey allerdings schon 1997 mit der Juristenrolle in der Grisham-Romanverfilmung "Die Jury". Danach wollte er sich gerne im seriösen Fach etablieren, wurde aber lange nur für leichtere Rolle gecastet. So sah man ihn neben Jennifer Lopez in "Wedding Planner", neben Kate Hudson in "Wie werde ich ihn los – in zehn Tagen?" und neben Sarah Jessica Parker in "Zum Ausziehen verführt". Die Wende kam 2011 nach einer kreativen Pause, als McConaughey im finsteren Thriller "Der Mandant" die Hauptrolle übernahm. Es folgte der Part als Stripclub-Chef in "Magic Mike" und schließlich "Dallas Buyers Club". McConaughey ist mit dem brasilianischen Model Camila Alves verheiratet. Das Paar hat drei Kinder und lebt in Texas.

Woody Harrelson spielt Detective Martin Hart

Detective Martin Hart ist der Partner von Rust Cohle. Die beiden lösten einst zusammen einen Ritualmord. Aufgrund eines Vorfalles mit Martins Frau Maggie sprechen die beiden zehn Jahre kein Wort mehr miteinander.


Marty (Woody Harrelson) hat einen solchen Tatort wie beim Mord an Dora Lange noch nicht gesehen. / Foto © Home Box Office, Inc.

Woody Harrelson wurde als Woodrow Tracy Harrelson in Texas geboren. Seine erste größere Rolle hatte er in der TV-Serie "Cheers" mit Ted Danson. Er spielte dort die Rolle des einfältigen Barkeepers Woodrow Tiberius „Woody“ Boyd. Anfang der 1990er erfolgte der Durchbruch im Kino: Harrelson spielte in Filmen wie "Weiße Jungs bringen’s nicht" und "Ein unmoralisches Angebot", sowie dem Oliver Stone-Klassiker "Natural Born Killers" nach einem Drehbuch von Quentin Tarantino. Für seine Rolle als Larry Flynt in "Larry Flynt – Die nackte Wahrheit" wurde er für einen Oscar nominiert. In "EDtv" spielte er schon einmal neben Matthew McConaughey. In "Die Tribute von Panem" spielt er den Sieger der 50. Hungerspiele und Mentor von Katniss, Haymitch Abernathy. Privat ist Harrelson seit 2008 mit seiner zweiten Frau Laura Louie Harrelson verheiratet, mit der er drei Töchter hat.

Michelle Monaghan spielt Maggie Hart

Maggie Hart ist die Frau von Marty und hat zwei Kinder mit ihm. Sie wird von Marty hintergangen und lässt sich schließlich scheiden.

Michelle Monaghan ist deutsch-irischer Herkunft. Sie arbeitete zunächst als Model, ehe sie durch kleinere Rollen, zum Beispiel in der Serie: "Law & Order: Special Victims Unit" zur Schauspielerei kam. In "Untreu" mit Richard Gere spielte sie eine kleinere Rolle und in "Die Bourne Verschwörung" sah man sie in der Rolle der Kim. Neben Robert Downey jr. überzeugte Monaghan in "Kiss Kiss, Bang Bang" als Harmony Faith Lane. In "Mission Impossible III" spielt sie Ethan Hunts (Tom Cruise) Frau Julia Meade. In Ben Afflecks "Gone Baby Gone – Kein Kinderspiel" die Angela Gennaro. Monaghan ist mit Grafikdesigner Peter White verheiratet, mit dem sie zwei Kinder hat.

Colin Farrell spielt Detective Raymond "Ray" Velcoro

Detective Raymond "Ray" Velcoro ist ein Detective des Vorortes Vinci. Er ist korrupt, hat Probleme mit Drogen und versucht eine Beziehung zu seinem Sohn aufzubauen, der bei seiner geschiedenen Frau lebt.


Detective Raymond "Ray" Velcoro (Colin Farrell) ist auf der Suche nach dem Mörder des City-Managers Ben Caspere. / Foto © Home Box Office, Inc.

Colin Farrell ist ein irischer Schauspieler, der zunächst am Theater spielte. Er zog nach Los Angeles und konnte nach ersten Low-Budget-Erfolgen eineRolle in "Minority Report" als Gegenspieler von Tom Cruise an Land ziehen. Mit Al Pacina stand er wenig später als FBI-Agent on "Der Einsatz" vor der kamera. Im kammerspielartigen Thriller "Nicht auflegen!" war er in der Hauptrolle neben Forest Whitaker zu sehen, für Regisseur Oliver Stone verwandelte er sich in "Alexander". Dass er auch Komödoe kann, bewies er 2008 mit "Brügge sehen ... und sterben? Im Remake von "Total Recall" übernahm er 2012 Arnold Schwarzeneggers Rolle als Douglas Quaid bzw. Karl Hauser, 2015 war er neben Anthony Hopkins im Thriller "Die Vorsehung" zu sehen.

Vince Vaughn spielt Frank Semyon

Frank Semyon ist ein Casino-Manager, der gerade um den Aufstieg vom kleinen Vorsand-Casino-Boss zum korrupten Geschäftsmann kämpft und das ganz große Immobiliengeschäft vor Augen hat.


Frank Semyon (Vince Vaughn) will die Chance nutzen und mit einem Immobilien-Deal die Karriere-Leiter hinaufsteigen. / Foto © Home Box Office, Inc.

Vince Vaughn fiel zum ersten Mal in der Rolle als Fotograf in Steven Spielbergs "Vergessene Welt: Jurassic Park" auf. Er ist danach vor allem durch Komödien bekannt geworden. So spielte er große Rollen in "Voll auf die Nüsse", "Die Hochzeits-Crasher" und "Dickste Freunde" . In "Trennung mit Hindernissen", "All Inclusive" und "Prakti.com" war er nicht nur auf der Kinoleinwand zu sehen, er schrieb auch an den Drehbüchern mit. Mit der kanadischen Maklerin Kyla Weber hat er zwei Kinder.

Rachel McAdams spielt Detective Antigone "Ani" Bezzerides

Detective Antigone "Ani" Bezzerides wird vom Ventura County Sheriffs Department auf den Mordfall Casper angesetzt. Sie wuchs in einer Hippie-Kommune auf und lässt kein gutes Haar an ihrem Alt-Hippie-Dad. Sie ist kein Beziehungsmensch, mag Messer und ist sehr misstrauisch.


Detective Antigone "Ani" Bezzerides (Rachel McAdams) scheint die einzige zu sein, die nicht korrupt ist. / Foto © Home Box Office, Inc.

Rachel McAdams ist eine kanadische Schauspielerin, die erstmals in dem Film "Girls Club – Vorsicht bissig!" auffiel. Durch ihre Hauptrolle in der Nicholas-Sparks-Verfilmung "Wie ein einziger Tag", lernte sie Ryan Gosling kennen, mit dem sie drei Jahre liiert war. Später war sie mit dem Schauspielkollegen Michael Sheen zusammen, mit dem sie in "Midnight in Paris" zusammen spielte. In der Komödie "Die Hochzeits-Crasher" war sie bereits neben "True Detective"-Kollege Vince Vaughn zu sehen. In "Spotlight", der 2016 den Oscar als bester Film gewann, spielte sie die Journalistin Sacha Pfeiffer.

Taylor Kitsch spielt Officer Paul Woodrugh

Officer Paul Woodrugh ist mit sichtbaren und unsichtbaren Narben traumatisiert aus dem Krieg zurückgekommen. Er zweifelt an seiner heterosexuellen Identität und will einfach nur den Fall lösen und auf sein Motorrad zurückkehren.


Paul Woodrugh (Taylor Kitsch) ist mit sich selbst nicht im Reinen und verdrängt seine Probleme. / Foto © Home Box Office, Inc.

Taylor Kitsch begann seine Karriere als Model. Den Sprung ins Filmgeschäft schaffte er vor allem durch die Rolle des Tim Riggins in der hocvhgelobten Football-Serie "Friday Night Lights". Anschließend war er in größeren Filmrollen zu sehen. In "X-Men Origins: Wolverine" spielt er den Mutanten Gambit, im SciFi-Movie "John Carter" die namensgebende Hauptrolle.

Weitere Rollen

Kelly Reilly spielt Jordan Semyon, Franks Frau. Die britische Schauspielerin ist am Theater bekannt geworden. In einer Nebenrolle in Laurence Dunmores Historiendrama "The Libertine" war sie erstmals im Kino zu sehen. In Joe Wrights Drama "Stolz und Vorurteil" spielte sie neben Keira Knightley die intrigante Caroline Bingley. In Guy Ritchies "Sherlock Holmes" war sie neben Robert Downey Jr. und Jude Law als Mary, künftige Frau von Dr. Watson zu sehen. Kelly Reilly ist mit Bankier Kyle Baugher verheiratet.


Jordan Semyon (Kelly Reilly) hält zu ihrem Mann Frank, egal, was noch passiert. / Foto © Home Box Office, Inc.

Michael Irby spielt Elvis Ilinca, den Partner von Ani Bezzerides beim Ventura County Police Department. Beide hatte vor langer Zeit mal etwas miteinander. Schauspieler Michael Irby spielt meist Nebenrollen in TV-Serien. So trat er u.a. in "Law & Order", "CSI: Miami" und "24" auf.

Adria Arjona spielt Emily, die Freundin und später Verlobte von Paul Woodrugh. Adria Arjona ist vor allem durch ihre Rolle als Dani Silva in der Serie "Person of Interest" bekannt. In der Serie "Emerald City" verkörpert sie die Dorothy Gale.

Afemo Omilami spielt Police Chief William Holloway, einen korrupten Polizei-Chef des Vinci Police Department. Afemo Omilami spielte in "Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1" den Bürgermeister aus Distrikt 11 und in "Terminator: Genisys" die Rolle des Perry.

Michael Potts spielt Detective Maynard Gilbough , einen Louisiana State Police Detective. Potts war bereits Ensemble-Mitglied einer anderen HBO-Krimi-Serie: In "The Wire" ist er Brother Mouzone. In "Show Me a Hero" spielt er den Walt Henderson.


Rust will dieses Verbrechen unbedingt aufklären. / Foto © Home Box Office, Inc.

Tory Kittles spielt Detective Thomas Papania, einen Louisiana State Police Detective und Kollegen von Maynard Gilbough. Schauspieler Tory Kittles spielte die Rolle des Gary Fischer in "Intruders – Die Eindringlinge". In der Serie "Colony" ist er ebenfalls Teil des Casts.

Glenn Fleshler spielt Errol Childress, folgt einem sadistischen Kult in Lousiana. Glenn Fleshler spielte George Remus in zwei Staffeln von "Boardwalk Empire". In der dritten Staffel von "Hannibal" war er als Dr. Cordell Doemling zu sehen.

W. Earl Brown spielt Detective Teague Dixon, den Partner von Ray Velcoro, der den Mord an Ben Caspere mit aufklären soll. W. Earl Brown ist Serienfans vor allem durch seine Rolle als Dan Dority in "Deadwood" bekannt. In der Serie "Preacher" spielt er den Sheriff Root. Er ist außerdem Teil der "Sacred Cowboys", einer Country-Band aus Los Angeles, in der er Gitarre spielt und singt.

Ritchie Coster spielt Austin Chessani, den korrupten und arroganten Bürgermeister des fiktiven Vorortes Vinci. Coster sah man bereits in vielen verschiedenen Rollen in TV-Serien wie "Law & Order: Criminal Intent" und "Law & Order: Special Victims Unit".

David Morse spielt Eliot Bezzerides, den Vater von Ani, mit dem sie einst in einer Kommune aufwuchs. David Morse ist vor allem als Bösewicht bekannt. In "12 Monkeys" spielte er den verrückten Wissenschaftler Dr. Peters. In "The Rock" den Major Tom Baxter und in "The Green Mile" Brutus "Brutal" Howell.

Timothy V. Murphy spielt Osip Agranov, einen russischstämmigen Mafiaboss, der Frank Semyon hereinlegen will. Der irische Schauspieler Timothy V. "Tim" Murphy spielte bereits in Serien wie "Burn Notice", "Shameless" oder "Grace and Frankie" mit.

Christopher James Baker spielt Blake Churchman, den Assistenten von Francis "Frank" Semyon. Der australische Schauspieler Christopher James Baker spielte in "Gotham" als Raymond Earl mit und verkörperte zuletzt in der Serie "Quarry" Eugene Linwood.


Marty und Maggie in den glücklichen Tagen ihrer Ehe. / Foto © Home Box Office, Inc.

Was passiert in Staffel 1 und 2?

"True Detective" – Staffel 1: Rust Cohle und Marty Hart, zwei Detectives der Mordkommission der Louisiana State Police, werden Jahre nach einem als aufgeklärt geltenden Fall von Kollegen befragt. Es scheint, als laufe der Mörder im Fall Dora Lang doch noch frei herum. Die ehemaligen Partner haben seitdem nicht mehr miteinander gesprochen, wegen eines Streits um Martys Frau. Doch um den Täter zu finden, der weiter zuschlägt, raufen sie sich zusammen und beginnen gemeinsam Ermittlungen, die sie an ihre Grenzen bringen werden.

"True Detective" – Staffel 2: "True Detective" ist eine Anthologieserie (wie z.B. auch "Fargo"). Das bedeutet, dass die zweite Season keine Fortsetzung der ersten ist. In Staffel 2 befinden wir uns in einer fiktiven Stadt namens Vinci – ein von Industrie bestimmter Vorort in der Peripherie von Los Angeles. Vinci wird als "der korrupteste District in LA County" eingeführt und ist mit 95 Einwohnern dünn besiedelt. In einem komplizierten Komplott zwischen Stadtverwaltung, Polizei, Investoren und Mafia müssen die Detectives Ray Velcoro, Antigone "Ani" Bezzerides und Officer Paul Woodrugh den Überblick behalten. Die an einem Highway drapierte Leiche von City-Manager Ben Caspar bildet erst den Anfang einer blutigen Auseinandersetzung um Macht und Geld.

Neues zu "True Detective" – Staffel 3

Am 27. März 2017 berichtete "Entertainment Weekly", dass Serienschöpfer Nic Pizzolatto einen Vertrag für mindestens die ersten zwei Episoden von Staffel 3 unterzeichnet habe. Außerdem sei "Deadwood"-Schöpfer David Milch mit an Bord.

Eine offizielle Bestätigung von Sender HBO folgte am 31. August 2017 zusammen mit der erfreulichen Neuigkeit, dass Oscarpreisträger Mahershala Ali ("Moonlight", "House of Cards") die Hauptrolle übernehmen wird. Einen weiteren wichtigen Part spielt Carmen Ejogo, wie Mitte November 2017 bekannt gegeben wurde. Die britische Darstellerin kennt man aus Kinofilmen wie "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" und "Selma".

Auch zur Story machte HBO schon Angaben: Spielen wird sie im Herzen der Ozarks, einem Plateau im Süden der USA, genauer gesagt in den Staaten Arkansas, Missouri und Oklahoma. Es geht einmal mehr um ein rätselhaftes, makabres Verbrechen, dessen Geheimnis sich über drei verschiedene Zeiträume erstreckt. Ali wird Wayne Hays spielen, einen Detective der State Police im Nordwesten von Arkansas.

Allerdings ist mit einem Start der dritten Season vor 2018 nicht zu rechnen.

Streaming & TV: Wann und wo kann man die Serie sehen?

Die vom US-Sender HBO produzierte Serie startete in den USA am 12. Januar 2014. In Deutschland lief sie ab dem 17. April 2014 bei Sky, Sky Go und Sky Anytime und Sky Boxsets.

Einen Starttermin für Staffel 3 gibt es noch nicht, frühestens 2018 wird es soweit sein.

Staffel 1 und 2 sind bei fast allen Video-on-Demand-Anbietern (iTunes, Amazon, Maxdome ...) verfügbar:

Staffel 1 jetzt bei Amazon ansehen: Hier mit Folge 1 starten
Staffel 2 jetzt bei Amazon ansehen: Hier mit Folge 1 starten

Die Macher

Showrunner und Schöpfer der Serie ist Nic Pizzolatto, der als Drehbuchautor an der Serie "The Killing" und an dem Remake des Klassikers "Die glorreichen Sieben" beteiligt war. Für die erste Staffel von "True Detective" erhielt er den "Writers Guild of America Award" für die beste Drama-Serie und die beste neue Serie. Bei allen Episoden der ersten Staffel führte Regisseur Cary Joji Fukunaga Regie. Ihn kennt man von der Charlotte-Bronte-Romanverfilmung "Jane Eyre" mit Mia Wasikowska und Michael Fassbender.

Vorspann und Musik

Serien-Schöpfer Pizzolatto und Regisseur Fukunaga wollten einen ganz besonderen Vorspann. Regisseur Patrick Clair und seine Firma Elastic entwarfen daraufhin eine Titelsequenz, die von den Bildern des amerikanischen Fotografen Richard Misrach inspiriert sind. Die Landschaft Louisianas und die Bilder der Hauptdarsteller werden darin mit Motiven aus der Serie verwoben. Der Aufwand hat sich gelohnt: Die Serien-Intro wurde mit dem Creative Arts Emmy ausgezeichnet. Das Studio Elastic entwickelte übrigens auch den Vorspann für "Game Of Thrones", "Carnivale" und "The Americans".

US-Rockmusiker T Bone Burnett ist als "Music supervisor" für die musikalische Untermalung in "True Detective" zuständig. In der ersten Staffel ist viel Gospel und Blues zu hören, in der zweiten Staffel bilden die Songs von Lera Lynn den Background für das Geschehen.

Artikel vom 20. November 2017

Autor: Michel Massing

Entertainment-Themen 

Der Klick auf eine Kategorie führt Sie zur Übersicht aller passenden Einträge.

Anzeige