Wissenswertes
Im Online-TV gibt es Filme und TV kostenlos im Internet

Im Online-TV gibt es Filme und TV kostenlos im Internet; Bild: © picture alliance / dpa / picture-alliance

Was ist Online-TV?

Filme und TV im Internet

Das Web wird immer mehr zu einem Ort für Film-Fans. Im Browser kann man sich Videos, kostenlos Filme in voller Länge und Live-TV anschauen - oftmals sogar in HD-Qualität. Wer sich Videos im Web ansieht, der guckt Online-TV. Videoportale bieten für jeden Geschmack Videos aus den unterschiedlichsten Kategorien.

TV DIGITAL zeigt die lustigsten YouTube-Videos aus dem Online-TV.

Die Technik hinter Online-TV

Die Technik, die hinter Online-TV steckt ist einfach. Der Web-Zuschauer benötigt einen Player, also eine Software, mit der er Web-Videos auf dem Computer abspielen kann. Die am häufigsten verwendeten Player sind der Windows Media Player, Real Player und der Flash-Player, den zum Beispiel auch YouTube nutzt.

Mit welchem Player Videos abgespielt werden, bekommt man als Internetzuschauer in der Regel gar nicht mit. Außer, ein zum Abspielen benötigter Player ist nicht auf seinem Computer installiert. Dann wird man auf den Webseiten vom Windows Media Player, Real Player und Flash-Player fündig. Die jeweiligen Player stehen hier als kostenlose Software zum Herunterladen zur Verfügung. Nach der Installation und einem Neustart des Browser kann man sich dann die entsprechenden Videos anschauen.

Häufig werden Videos im Online-TV auch in HD-Qualität angeboten. Wer eine langsame Internetverbindung hat, hat wegen langer Ladezeiten allerdings wenig Freude daran. Deshalb gibt es meistens die Auswahlmöglichkeit zwischen 3 Verbindungsgeschwindigkeiten. Wer mit DSL surft, kann sich problemlos Filme und Videos in HD-Qualität ansehen. Das freut besonders Filmfreunde.

Filme kostenlos im Online-TV schauen

Filmportale wie Videoload Fee, MSN Movies und BILD.de bieten kostenlose Film, TV-Serien und Zeichentrickfilme in voller Länge und in HD auf Abruf im Online-TV an.

Welche Filme, TV-Serien und Shows die Filmportale BILD.de, Videoload Fee und MSN Movies online zeigen, hier.

TV im Internet - die Mediatheken

"Sendung verpasst?" So weisen die Fernsehsender auf ihre Mediatheken im Internet hin. Oft kann man bereits kurz nach Ende der Sendung das versäumte TV-Programm im Web ansehen. Die TV-Sendungen stehen in den Mediatheken allerdings nur für 7 Tage nach der TV-Ausstrahlung auf Abruf bereit. Auch kann man nicht alle TV-Sendungen online sehen. Vor allem aus dem Ausland eingekaufte Produktionen sind oft gesperrt.

Unser Special Mediatheken-Check hilft Ihnen, sich im Dschungel der Online-Videos aller TV-Sender zurechtzufinden und erklärt zudem die technischen Voraussetzungen der einzelnen Mediatheken.

Live-TV im Web

Mittlerweile bieten die TV-Sender auch immer häufiger Live-Streams von Show- oder Sportevents an. Live-Stream bedeutet, dass parallel zur Fernsehausstrahlung die Sendung auch live im Online-TV ausgestrahlt wird. Meistens wird der Live-Stream auf den Webseiten der TV-Sender oder aber in ihren Mediatheken gezeigt. Wie bei einem Video kann man sich nach einem Klick auf den Play-Button den Live-Stream im jeweiligen Player ansehen. Wenn die Sendung vorbei ist, endet automatisch auch der Live-Stream.

In unserer Online-TV-Kategorie "Wissenswertes" informieren wir Sie pünktlich, wenn aktuelle TV-Sendungen live im Online-TV gezeigt werden. Zudem halten wir Sie hier über Neuerungen im Online-TV, wie z. B. Zusatzfunktionen von YouTube, auf dem Laufenden.

Web-Serien im Online-TV

Auch so genannte Web-Serien erobern das Internet. Aus Amerika kommen spannende Projekte mit Star-Besetzung, wie z.B. Meryl Streep in der Web-Serie "Web Therapy" oder die "Beverly Hills 90210"-Stars in der Web-Serie "Suite 7".

Hier erfahren Sie, welche Web-Serien aktuell im Online-TV laufen.

Auch das iPhone revolutioniert die Filmwelt. Der packende Thriller "Goldilock" wurde ausschließlich mit dem iPhone gedreht und als Web-Serie im Online-TV veröffentlicht. Mehr über die Web-Serie "Goldilock", erfahren Sie hier.

Unterschied von Online- und IP-TV

Online-TV ist nicht zu verwechseln mit Internet-TV, auch IP-TV oder Internetfernsehen genannt. Beim IP-TV empfängt der Fernseher statt über das TV-Kabel über den Internet-Anschluss digitale Sendungen. Die dafür benötigte Technik und Geräte (in der Regel eine Set-Top-Box) stellen die IP-TV-Anbieter (Provider) zur Verfügung, mit dem ein Vertrag geschlossen werden muss. Der Unterschied zwischen Online-TV und IPTV ist also, dass das Filmvergnügen im Online-TV kostenlos ist, während beim IPTV zusätzliche Kosten entstehen.

Hier erfahren Sie mehr über Internet-TV

Artikel vom 19. Mai 2011

Autor: Tanja Beeskow

Web TV-Themen 

Der Klick auf eine Kategorie führt Sie zur Übersicht aller passenden Einträge.

Besiege den Drachen!